Jahnplatz-Umbau in Bielefeld startet Montag – für Durchgangsverkehr gesperrt
Noch drei Tage – dann geht’s los

Bielefeld (WB). Am Montag, Punkt 7 Uhr, geht’s los. Dann beginnt der Jahnplatz-Umbau. Der Durchgangsverkehr muss dann draußen bleiben. Großräumige Umleitungen werden ausgeschildert. Für den Bus-, Anlieger-, Taxi- und Lieferverkehr steht jeweils eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung. Radler müssen auf dem Fahrstreifen mitfahren, dürfen dort aber nicht überholt werden. Außerhalb der Fahrbahn müssen Fahrräder grundsätzlich geschoben werden.Es gilt weiter Tempo 30 auf dem Jahnplatz.  Die Zufahrten zu privaten Grundstücken bleiben erreichbar. Der Lieferverkehr sowie auch Krankentransporte zu den Arztpraxen sind weiterhin möglich.

Freitag, 03.07.2020, 06:00 Uhr
Von Montag an ist der Jahnplatz in Bielefeld für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für Linienbusse gelten Umleitungen. Grafik: Jelena Kleine Ruse

Körnerstraße

Die Körnerstraße wird ab Montag zur Einbahnstraße in Richtung Turnerstraße. Das Rathaus-Parkhaus ist weiterhin erreichbar. Die Ausfahrt ist nur in Richtung Turnerstraße möglich. Auch die Falk­straße ist nur als Einbahnstraße in Fahrtrichtung August-Bebel-Straße befahrbar. Bevor in der Körnerstraße am Montag, 13. Juli, die Busumleitungsstrecke freigegeben werden kann, müssen noch dringend erforderliche Sanierungsarbeiten auf einem kurzen Fahrbahnabschnitt erfolgen. Diese werden vom kommenden Montag an bis einschließlich Donnerstag, 9. Juli, andauern. Der Verkehr in der Körnerstraße – dann schon Einbahnstraße in Richtung Turnerstraße – wird um die Baustelle herum geleitet.

Herforder Straße

Die Herforder Straße wird zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Jahnplatz zur Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Jahnplatz. Das Parkhaus (Q-Park Centrum) ist weiterhin erreichbar. Die Ausfahrt wird nur in Richtung Willy-Brandt-Platz möglich sein. Es wird eine Umleitungsstrecke für die gesperrte Friedrich-Verleger-Straße/Herforder Straße über den Niederwall/Körnerstraße/Turnerstraße eingerichtet. Über diese werden auch sämtliche Buslinien, die normalerweise durch die Friedrich-Verleger-Straße fahren, geführt

Friedrich-Verleger-Straße

Die Friedrich-Verleger-Straße wird während der ersten Bauphase voll gesperrt. Davon ist auch die Wilhelmstraße betroffen. Die Wilhelmstraße wird bis Montag, 13. Juli, noch wie bisher als Einbahnstraße mit Ausfahrt über die Friedrich-Verleger-Straße befahrbar sein. Anschließend erfolgt die Ausfahrt über den Kesselbrink. Das Volksbank-Parkhaus in der Wilhelmstraße ist weiterhin erreichbar.

Aus der Friedenstraße kann noch bis Montag, 20. Juli, auf die Alfred-Bozi-Straße eingebogen werden. Anschließend wird auch in diesem Bereich eine Umleitung eingerichtet.

Busverkehr

Mit Betriebsbeginn am Montag, 13. Juli, werden die Busse die Umleitungsstrecke und die Ersatzhaltestellen anfahren. Die Buslinien in westliche Fahrtrichtung werden während der ersten Bauphase wie bisher die Haltestellen auf der nördlichen Platzseite (vor McDonalds) nutzen können. Buslinien, die bislang die Turnerstraße in Richtung Kesselbrink befahren, werden über die August-Bebel-Straße umgeleitet, um den Einmündungsbereich Körnerstraße/Turnerstraße zu entlasten.

Es werden Ersatzhaltestellen für Busse am Niederwall (Linien Richtung Seidenstickerhalle, Radrennbahn, Carl-Severing-Schulen und Ostbahnhof) und am Oberntorwall (Linien zum Hauptbahnhof) eingerichtet. Die Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz kann wie gewohnt genutzt werden. Es gibt keine Einschränkungen des Stadtbahn-Betriebes. Einzelne Zugänge zur Verteilerebene können zeitweise gesperrt werden. Die Aufzüge bleiben in Betrieb. Das Mobiel- Servicecentrum sowie das Kundenzentrum der Stadtwerke Jahnplatz Nr. 5 sind für Kunden erreichbar.

Umleitungsstrecken

Autofahrer aus Richtung Süden sollen von der Alfred-Bozi-Straße über die Stapenhorststraße und dem OWD den Jahnplatz umfahren. Aus Richtung Norden geht es von der Herforder Straße und die Walther-Rathenau-Straße in den OWD-Tunnel.

Baubüro

Das Baubüro in der früheren Santander-Bank am Niederwall wird erst nach Beginn der Arbeiten öffnen. Es soll als Anlaufstelle für alle Fragen rund um den Jahnplatz-Umbau dienen.

 

www.jahnplatz-bielefeld.de

...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7478181?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker