Kein Neuinfizierter hat Bezug zu Tönnies
Drei neue Corona-Fälle in Bielefeld

Bielefeld (WB). Das Gesundheitsamt hat im Zuge der Corona-Tests drei Neuinfizierte registriert (Stand: Mittwoch, 10 Uhr). Nach Angaben von Stadtsprecher Daniel Steinmeier hat davon keiner einen Bezug zum Fleischunternehmen Tönnies.

Mittwoch, 01.07.2020, 16:09 Uhr aktualisiert: 01.07.2020, 16:12 Uhr
Bislang sind 463 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: dpa

Damit sind seit Ausbruch der Pandemie bislang 463 Bielefelderinnen und Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Davon haben bisher 18 Infizierte einen Bezug zu Tönnies.

Von den positiv getesteten gelten mittlerweile 409 Menschen als genesen. Das sind zwei mehr als am Vortag. Wie viele Erkrankte sich derzeit im Krankenhaus befinden, konnte die Stadt noch nicht mitteilen. Bislang sind fünf Menschen in Bielefeld im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In Quarantäne befinden sich zurzeit 490 Personen, ebensoviele wie am Tag zuvor.

Nachdem das Land am Mittwoch die Quarantäne für Tönnies-Beschäftigte und deren Angehörige um zwei Wochen verlängert hat, bleiben die Betroffenen aus 144 Haushalten in Bielefeld nun bis zum 17. Juli in Quarantäne. Die Stadt kündigte an, die Tönnies-Mitarbeiter und ihre Angehörigen mit Teams von Ordnungs- und Gesundheitsamt regelmäßig zu besuchen.

Die Neuinfektionsrate der vergangenen sieben Tage liegt unverändert bei 7,7 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 26 Neuinfizierten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476454?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Gesundheitsämter melden 11.176 Corona-Neuinfektionen
Hinweisschild auf die Maskenpflicht in Frankfurt am Main.
Nachrichten-Ticker