50 Fälle sind aktuell bekannt - Täter sprechen von Einbrüchen in der Nachbarschaft
Polizei Bielefeld warnt: Falsche Polizisten am Telefon

Bielefeld (WB). Erneut haben sich in Bielefeld Betrüger am Telefon als Polizisten ausgegeben. Laut Bielefelder Polizei gab es seit Sonntagnacht 50 solcher Betrugsanrufe.

Montag, 08.06.2020, 15:02 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 15:06 Uhr
Symboldbild. Foto: dpa

In allen Fällen geben die falschen Polizisten vor, dass es um Einbrüche in der Nachbarschaft ginge und die Angerufenen auf einer Liste der Täter stünden. In den Gesprächen wurden dann auch Fragen zum persönlichen Vermögen gestellt und eine Mithilfe erbeten. Betrugsopfer sind der echten Polizei derzeit noch nicht bekannt.

Die Polizei rät bei Betrügern am Telefon: Lassen Sie sich nicht von fremden Menschen am Telefon in lange Gespräche verwickeln und auch nicht zurückrufen, sondern die Polizei bittet, einfach aufzulegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441420?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Bay City Rollers: Sänger Les McKeown gestorben
Stuart Wood (l-r), Alan Longmuir, Leslie Mckeown, Derek Longmuir und Eric Faulkner warten in einem Jumbo-Jet auf dem Londoner Flughafen Heathrow auf den Abflug zu einer Tournee durch Australien (1975).
Nachrichten-Ticker