67-Jährige verliert Kontrolle über Kleinwagen – Bergstraße in Bielefeld nach Unfall gesperrt
Bremsen versagen: Autofahrerin überschlägt sich

Bielefeld/Gütersloh/Brakel (WB/cm). Eine 67-Jährige Autofahrerin ist am Freitagvormittag auf der Bergstraße in Bielefeld mit ihrem Kleinwagen von der Straße abgekommen und auf eine Wiese geschleudert. Der Kleinwagen der Frau blieb auf dem Dach liegen. Die Gütersloherin gab gegenüber der Polizei an, dass die Bremsen an dem Wagen versagt hätten.

Freitag, 05.06.2020, 11:13 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 15:12 Uhr
Ein Abschleppwagen steht auf der Bergstraße, der Unfallwagen liegt auf dem Dach in einer Wiese. Foto: Christian Müller

Die 67-Jährige kam von »Peter auf dem Berge« und befuhr die Bergstraße in Richtung Dornberger Straße. Gegen 8.55 Uhr versagten auf einer geraden Gefällestrecke kurz vor dem Sportplatz laut Aussage der Frau die Bremsen an dem Seat Ibiza. Dabei krachte die Gütersloherin mit ihrem Auto zweimal vor den vor ihr fahrenden Opel Astra, weil sie ihr Fahrzeug abbremsen wollte. Um den Kleinwagen endlich zum Stehen zu bringen, steuerte die Frau in ihrer Not nach rechts von der Fahrbahn in den Graben neben der Straße. Das führte dazu, dass sich der Kleinwagen überschlug. Der Seat landete auf dem Dach in einer Wiese.

Der Autofahrer im Opel, ein 28-Jähriger aus Brakel (Kreis Höxter), erkannte die Situation und eilte der Frau umgehend zur Hilfe. »Ich sah im Außenspiegel, wie die Frau auf die Wiese fuhr und sich mit ihrem Fahrzeug überschlug. Ich machte andere Autofahrer darauf aufmerksam, Feuerwehr und Polizei zu rufen.« Ein Rüstzug der Feuerwehr, Notarzt und Rettungswagen eilten zum Unfallort. Die Gütersloherin befand sich bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits außerhalb des Wagens. Die 67-Jährige wurde sofort medizinisch versorgt und leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Astra-Fahrer blieb unverletzt und setzte seine Fahrt mit beschädigtem Autoheck fort. Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Der Seat wurde abgeschleppt und zur Überprüfung sichergestellt. Für den Rettungseinsatz, die Unfallaufnahme und die Bergung des Kleinwagens blieb die Bergstraße bis 9.30 Uhr voll gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437274?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Gut gemeint ist nicht gut gemacht
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker