Polizei Bielefeld sucht Zeugen für ungewöhnlichen Einbruch in Kosmetikstudio
Einbrecher stehlen Antifaltencreme

Bielefeld (WB/hz). Diese Tat könnte als ungewöhnlichster Einbruch des Jahres in Bielefeld eingehen: Unbekannte Kriminelle sind in ein Kosmetikstudio eingestiegen und haben offenbar für eine Schönheitskur Antifaltencreme und Vitaminpräparate gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen für den Einbruch.

Mittwoch, 03.06.2020, 15:44 Uhr aktualisiert: 03.06.2020, 15:46 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa/Andreas Gebert

Die Tat ereignete sich über Pfingsten, berichtete Polizeisprecherin Sarah Siedschlag. Zwischen Freitagmittag und Dienstagmorgen gelangten die Täter vermutlich durch die Eingangstür zunächst in ein Mehrfamilienhaus an der Brackweder Hauptstraße.

Anschließend wurde die Tür zum zwischen der Wikingerstraße und dem Kirchweg gelegenen Kosmetikstudio aufgebrochen. Mit einigen Ampullen Antifaltencreme sowie einer Box Vitaminpräparate flüchteten die Einbrecher unerkannt.

Zur Aufklärung der Tat sucht die Kripo Zeugen. Hinweise auf faltenfreie Täter, die nach der Einnahme von Vitaminen vor Gesundheit nur so strotzen, nimmt das Kommissariat 12 unter Tel. 0521/5450 entgegen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434490?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker