Nächtlicher Unfall in Bielefeld – Radler bringt mit Fahrweise Kradfahrer zum Stürzen
Motorradfahrer schwer verletzt

Bielefeld (WB/hz). Bei einem nächtlichen Unfall im Bielefelder Stadtteil Babenhausen ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, brachte ein Radler den Mann zum Stürzen. Der Radler soll in der Mitte der Straße gefahren sein, bevor er vor dem Kradfahrer plötzlich nach rechts zog.

Mittwoch, 03.06.2020, 14:00 Uhr
Symbolbild Foto: dpa/Patrick Seeger

Der Unfall ereignete sich Polizeiangaben zufolge am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr auf der Bavostraße in Höhe des Sportplatzes. Der 23-jährige Bielefelder Radfahrer war auf der Bavostraße, von der Babenhauser Straße kommend, unterwegs und benutzte dabei nicht den Radweg, sondern fuhr mitten auf der Fahrbahn, sagte ein Polizeisprecher.

Als der Mann ein Motorengeräusch von hinten wahrnahm, zog er nach rechts zum Fahrbahnrad herüber. „Der von hinten kommende, in gleiche Richtung fahrende 61-jährige Motorradfahrer aus Gütersloh bewertete die Situation zunächst wohl so, dass er an dem mittig fahrenden Radfahrer rechts vorbei fahren könne“, sagte der Sprecher.

Als der Kradfahrer sich auf gleicher Höhe befand, kollidierte er dann mit dem nach rechts ausscherenden Radler. Beide stürzten auf die Fahrbahn. Während der Radfahrer ohne Schutzhelm leicht verletzt wurde, trug der Hondafahrer schwere Verletzungen davon, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434050?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Experten begutachten Corona-Hygienepläne im Tönnies-Werk
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker