Feuer am Jugendzentrum in Bielefeld-Sennestadt
Wohnmobil in Flammen

Bielefeld (WB/cm). Ein Wohnmobil am Lindemann-Platz im Zentrum von Sennestadt ist in der Nacht zu Sonntag in Brand geraten. Das Feuer griff auf das Jugendzentrum Luna über und beschädigte dieses erheblich. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, es könnte sich um Brandstiftung handeln.

Sonntag, 31.05.2020, 08:27 Uhr aktualisiert: 31.05.2020, 08:30 Uhr
Ein Wohnmobil ist in Brand geraten. Foto: Christian Müller

Die Feuerwehr wurde um 2.04 Uhr alarmiert. Mehrere Anrufer meldeten den Brand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Wohnmobil in voller Ausdehnung. Die Fassade und Teile des Daches des Jugendzentrums brannten ebenfalls.

Besonders gefährlich wurde es bei den Löscharbeiten, da eine Gasverteilstation am Brandort stand. Durch die Hitze soll laut Feuerwehr Gas ausgetreten sein, welches sich entzündete. Sicherheitsventile verhinderten schlimmeres. Stadtwerke-Mitarbeiter waren in der Nacht vor Ort.

Es könnte sich um Brandstiftung handeln.

Es könnte sich um Brandstiftung handeln. Foto: Christian Müller

Das Feuer hatten die Brandbekämpfer rasch unter Kontrolle. Durch geborstenes Fensterglas drang Rauch in das Gebäude, weiterer Schaden im Inneren des Jugendtreffs konnte verhindert werden. Im Gebäude befanden sich zum Brandzeitpunkt keine Personen.

Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz für die 40 Feuerwehrkräfte beendet. Kriminalpolizisten nahmen die Ermittlungen auf. Ob es sich um Brandstiftung handelte, muss ermittelt werden. Wie die Feuerwehr mitteilte, brannte in der Nacht bereits ein Müllcontainer gegenüber des Jugendzentrums.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7430346?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Infektionsrate sinkt unter Grenzwert
Ein Helfer in einem der Corona-Testzentren im Kreis Gütersloh legt ein Röhrchen mit einer Probe in eine Box. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker