Unbekannter soll Mitte März 700 Euro Schaden auf Bahnsteig verursacht haben
Bundespolizei sucht Verdächtigen mit Fotos

Bielefeld (WB). Er ist zwar unerkannt entkommen, aber er bleibt es nicht: Mit Hilfe von Aufnahmen einer Videoüberwachung sucht die Bundespolizei nach einem Mann, der Mitte März einen Edelstahlmülleimer auf dem Bahnsteig an Gleis 8 des Hauptbahnhofs aus der Verankerung gerissen haben soll.

Donnerstag, 28.05.2020, 12:42 Uhr aktualisiert: 28.05.2020, 17:10 Uhr
Der linke Mann wird von der Bundespolizei gesucht. Foto: Bundespolizei NRW

Mit Beschluss vom 8. Mai ordnete das Amtsgericht Bielefeld die Öffentlichkeitsfahndung nach dem bislang unbekannten Täter an. Am 13. März hat der unbekannte Täter nach Angaben der Bundespolizei um 4.15 Uhr den Mülleimer aus der Verankerung gerissen. Dieser sei mit den darunterliegenden Gehwegplatten verbunden, die ebenfalls angehoben wurden, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Eine Nahaufnahme des Tatverdächtigen.

Eine Nahaufnahme des Tatverdächtigen. Foto: Bundespolizei NRW

Hierdurch sei ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro entstanden. Da der Bahnsteig über eine Videoüberwachung verfügt, wurde die Tat aufgezeichnet. „Dabei entstanden Videoaufnahmen, die eine Identifizierung des Beschuldigten zulassen“, so die Bundespolizei.

Die in diesem Fall ermittelnde Bundespolizeiinspektion Münster fragt nun: Wer kennt diesen Mann? Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 0800/6888000 (kostenfreie Servicenummer) oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

Kommentare

Raskolnikoff  wrote: 29.05.2020 09:32
Wahrheit
Eventuell, weil es von denen in der Regel nicht so tolle Aufnahmen gibt... Und wenn, dann wird das in begründeten Fällen auch gemacht. Also ist Ihr Kommentar eher in der Rubrik Populismus einzuordnen.
A. Mente  wrote: 29.05.2020 08:11
Verhältnismäßigkeit
Wenn ein Schaden von 700 Euro die Öffentlichkeitsfahndung mit Bild rechtfertigt, ist es nicht nachzuvollziehen warum nach dem ein oder anderen schweren Gewalttäter oder Vergewaltiger nicht auch konsequent auf diese Weise gefahndet wird.
Total 2 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7427235?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Infektionsrate sinkt unter Grenzwert
Ein Helfer in einem der Corona-Testzentren im Kreis Gütersloh legt ein Röhrchen mit einer Probe in eine Box. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker