33-Jährige musste anderem Fahrzeug auf Höhe des Kreuz Bielefeld ausweichen
Frau war alkoholisiert: Auto überschlägt sich auf A33

Bielefeld (dpa). Bei einem Ausweichmanöver auf der Autobahn 33 hat sich eine Frau verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte die 33-jährige Autofahrerin am Donnerstagmorgen vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln und musste dabei einem anderen Fahrzeug ausweichen.

Donnerstag, 07.05.2020, 08:16 Uhr aktualisiert: 07.05.2020, 13:46 Uhr
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Dabei geriet das Auto der Frau gegen die Mittelleitplanke und überschlug sich. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, die Schwere der Verletzungen ist laut Polizei noch unklar. Nach Angaben der Polizei, war die Frau alkoholisiert.

Die Bergungsarbeiten auf der A33 dauerten am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr noch an, die Fahrbahn in Fahrtrichtung Brilon zwischen Bielefeld-Senne und Kreuz Bielefeld wurde vorrübergehend gesperrt. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7399132?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Nach tödlichem Absturz: Noch viele Fragen offen
Die beiden Wracks der Flugzeuge wurden einige hundert Meter voneinander entfernt, am Waldrand gefunden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker