Corona-Zeit soll genutzt werden, um Händler und Fahrgäste an der Hauptstraße in Bielefeld-Brackwede zu entlasten
Mobiel zieht Gleissanierung vor

Bielefeld-Brackwede (WB/mp). Mobiel will mit der dringend notwendigen Sanierung der Stadtbahngleise auf der Hauptstraße in Brackwede schon in den Osterferien beginnen.

Sonntag, 05.04.2020, 17:00 Uhr
Die Stadtbahngleise auf der Hauptstraße sind marode und müssen bis zur großen Umgestaltung der Einkaufsmeile jedes Jahr abschnittsweise saniert werden. Foto: Markus Poch (Archiv)

Eigentlich war diese erst für die Sommerferien geplant. Doch die aktuell besondere Zeit mit wenigen Fahrgästen und geschlossenen Geschäften soll dazu genutzt werden, mit der Maßnahme so wenig wie möglich Menschen auf die Nerven zu gehen.

Starttermin Dienstag, 14. April

Als Starttermin nennt Mobiel Dienstag, 14. April. Von diesem Zeitpunkt an sollen die Bauarbeiten immer abschnitts- und wochenweise vorgenommen werden – täglich von 7 bis 18 Uhr, nachts nur im Notfall. Insgesamt tauscht Mobiel rund 1,2 Kilometer Gleise aus und veranschlagt für die Baumaßnahme knapp eine Million Euro. „Jede Woche, die wir in den Sommerferien weniger dafür brauchen, hilft den Betroffenen vor Ort“, sagt Geschäftsführer Martin Uekmann.

Anwohner bekämen ein gesondertes Schreiben mit allen Informationen zugesandt, die Kaufmannschaft sei informiert. Möglich wurde das Vorziehen der Maßnahme vor allem, weil die Lieferanten mitmachen. Kai-Uwe Steinbrecher, technischer Leiter bei Mobiel: „Außerdem haben wir genügend Baufirmen an der Hand, die sich über Aufträge freuen, weil sie damit nicht so stark von Kurzarbeit bedroht sind. Wir haben eigentlich nur Gewinner.“

Fünf Bauabschnitte

Die Baumaßnahme finden in fünf Abschnitten entlang der Hauptstraße zwischen dem Bereich kurz vor der Kollostraße bis kurz hinter der Gaswerkstraße statt. Anfangs konzentrieren sich die Monteure auf die Strecke zwischen Kollo- und Wikingerstraße. Autoverkehr ist dort dann nicht möglich. Außerdem wird für die kommenden vier Wochen der Bereich zwischen Gaswerk- und Westfalenstraße gesperrt, weil dort die Stadtbahn wenden soll. Die Stadtbahnlinie 1 wird deswegen zwischen Senne-Endstation und Brackwede Bahnhof durch Busse ersetzt.

Mehrere Sperrungen

Die Arbeiten wandern im Laufe der Zeit über die Hauptstraße, so dass es zu unterschiedlichen Sperrungen kommt. Interessenten finden alle Informationen unter www.moBiel.de/Hauptstrasse . In den ersten drei Wochen wird die Linie 135 für den Schienenersatzverkehr bis zur Haltestelle Brackwede Bahnhof verlängert. Die Stadtbahnen fahren dann, wie bei den Glückstalertagen, bis zur Gaswerkstraße und von dort wieder Richtung Schildesche. Die Kehre Senne wird so lange nicht bedient. Als Ersatz dienen die Haltestellen der Buslinie N6 an der Brackweder Straße.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7356925?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Verdi ruft zu bundesweiten Warnstreiks auf
An einer Straßenbahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe hängt ein Plakat mit der Aufschrift Warnstreik. D.
Nachrichten-Ticker