Theodor-Heuss-Schule in Sennestadt bleibt Freitag geschlossen – Stadt richtet Hotline ein Coronaverdacht an Bielefelder Schule

Bielefeld (WB). Wegen eines Corona-Verdachtsfalles bleibt die Theodor-Heuss-Realschule in Bielefeld-Sennestadt an diesem Freitag geschlossen.

Die Theodor-Heuss-Schule in Bielefeld-Sennestadt bleibt am Freitag geschlossen.
Die Theodor-Heuss-Schule in Bielefeld-Sennestadt bleibt am Freitag geschlossen. Foto: Stefan Biestmann

Eine Person „aus dem schulischen Umfeld“ werde auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet, das Ergebnis soll am Wochenende vorliegen. In Absprache mit der Bezirksregierung, heißt es von der Schulleitung auf der Homepage, habe man sich als „reine Vorsichtsmaßnahme“ dazu entschlossen, die Schule an diesem Freitag zu schließen.

Hotline für alle Fragen rund um das Coronavirus

Die Stadt Bielefeld hat unterdessen eine Hotline für alle Fragen rund um das Coronavirus eingerichtet: Von Freitag an geben städtische Mitarbeiter unter der 0521/51-2000 Auskünfte sowie Hinweise zur Vorbeugung. Die Nummer ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geschaltet.

Außerhalb der Service-Zeiten steht die Servicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung unter der kostenlosen Rufnummer 116117 (ohne Vorwahl) zur Verfügung. Diese Notrufnummer ist sieben Tage in der Woche rund um die Uhr besetzt, und hier gibt es eine Hinleitung zu medizinischem Fachpersonal, das ausschließlich Fragen rund um das Coronavirus beantwortet und auch individuell berät. Dr. Ulrich Weller, Vorsitzender der Initiative Bielefelder Hausärzte: „Es gibt auch individuellen Rat.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F