Bielefeld Ingo Naujoks spielt im Randale-Video

Bielefeld (WB). „Polizei“ heißt das neue Video der Bielefelder Kinderrockband Randale. Dafür haben sich die vier ostwestfälischen Musiker prominente Unterstützung geholt: Ingo Naujoks („Tatort“, „Morden im Norden“).

Ingo Naujoks spielt in dem neuen Randale-Video „Polizei“ einen Räuber
Ingo Naujoks spielt in dem neuen Randale-Video „Polizei“ einen Räuber Foto: Randale

Das Lied stammt vom aktuellen Album „Kinderkrachkiste” (erschienen bei Sauerländer Audio/Argon), das dazugehörige Video ist ein echtes Kaspertheater geworden. Zu krachigem Punk-Sound beschreibt es die Arbeit der Polizei – liebevoll und mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern.

Stargast Ingo Naujoks, der früher selbst Sänger in einer Punkband („Fishbüro“) war und auch schon mit den „Toten Hosen“ gedreht hat, spielt darin einen „Räuber”. Randale Sänger Jochen Vahle ist seit der Zusammenarbeit mit Naujoks bei den Weihnachtslesereisen von „OWL Zeigt Herz“ mit dem TV Star befreundet, und der sagte bei der Anfrage zum Videodreh sofort zu. “.Meeeega! Ich liebe diesen Riff,” war sein Kommentar zu diesem neuen Randale Song. Gedreht wurde das Video von Kris Köhler (Klangunion) im heimischen Bielefelder Stadtteil Quelle.

Die Feuerwehrlieder von Randale sind seit Jahren fester Bestandteil des Repertoires der Bielefelder Kinderrocker. Immer wieder wurde jedoch auch nach einem Polizeisong gefragt. Der Punkrocksong „Polizei“ ist ein echtes Kinderlied geworden, mit einem Abzählreim als Refrain: “Eins zwei drei – Polizei. Vier fünf sechs sieben – zum Fangen von den Dieben. Acht neun zehn – das Blaulicht soll sich drehen. Alle Zahlen bis hundert – jedes Kind bewundert – die Polizei!”

Die Vornamen der im Text aufgezählten Polizisten sind übrigens alle echt. Sie alle wohnen im Heimatort Jöllenbeck von Randale Sänger Vahle. „Ich bin mit denen seit Jahren befreundet, die mussten mit ins Lied”.

Randale werden auch in diesem Jahr annähernd hundert Konzerte in ganz Deutschland geben. Ihre „Kinderkrachkiste-Tour“ führt sie unter anderem nach Regensburg, Darmstadt, Köln, Berlin, Hamburg oder Föhr. Natürlich wird der Polizeisong dann auch live gespielt. Denn eins stellt Vahle klar: “Jede gute Party geht immer so lange, bis die Polizei kommt!”

Zu sehen ist das neue Video unter www.randale-musik.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7311476?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F