Bielefelder Gastronomie-Nachwuchs räumt beim „Carolinen-Pokal“ ab
Sieg mit Skrei und Rinderbäckchen

Bielefeld (WB). Der Gastronomie-Nachwuchs aus Bielefeld und dem Kreis Gütersloh kann sich sehen lassen. Beim Wettbewerb von angehenden Köchen, Restaurant- und Hotelfachleuten belegten Azubis aus Bielefelder Betrieben am Montagabend vordere Plätze.

Dienstag, 04.02.2020, 12:00 Uhr
Katarina Ballai (Klinikum Bielefeld) ist die beste Koch-Azubi. Sie belegt Platz 1 und qualifiziert sich für die nächste Runde. Foto: Bernhard Pierel

Bei den Restaurantfachleuten waren es gleich die ersten drei mit Franziska Humpert (Wernings Hof), Ruben Dunklau (Restaurant Sparrenburg) und Luisa Bunk (Brenner-Hotel). Die beste Jung-Köchin ist Katarina Ballai, die in der Küche des Klinikums Mitte lernt. Platz 2 belegte Shannon Krause (Court Hotel, Halle), gefolgt von Yves Tusch (Seniorenresidenz Carpe Diem).

Auch bei den Hotelfachleuten belegte eine Auszubildende aus Bielefeld einen Platz auf dem „Treppchen“: Kathrin Ottovordemgentschenfelde wurde Dritte (Brackweder Hof), Rang 1 sicherte sich Alina Pohlmann (Parkhotel Gütersloh), gefolgt von Verena Willin (Hotel Wunnerswat, Verl).

Jungköche erstellen Menü-Folge

21 Jungköche hatten am Vorentscheid im November teilgenommen, sieben qualifizierten sich und stellten ihr Können am Montagabend in der „Hotelküche“ des Carl-Severing-Berufskollegs unter Beweis. „Eine hervorragende Vorbereitung für die anstehende Gesellenprüfung“, sagte Stefan Grethe, Vorsitzender des Köcheclubs „Westfalia“.

Räumten im Restaurantfach ab (von links): Luisa Bunk (Platz 3), Franziska Humpert (Platz 1) und Ruben Dunklau (Platz 2) . Alle lernen in Bielefelder Restaurants.

Räumten im Restaurantfach ab (von links): Luisa Bunk (Platz 3), Franziska Humpert (Platz 1) und Ruben Dunklau (Platz 2) . Alle lernen in Bielefelder Restaurants.

Die Jungköche mussten in ihrer Menü-Folge von Fingerfood über Suppe, Zwischengericht, Hauptgang bis Dessert Winterkabeljau (Skrei), Rinderbacke und Äpfel verwenden – wie, das blieb ihnen überlassen.

Auf die Tische im Restaurant des Berufskollegs kamen unter anderem Rote-Bete-Cremesuppe mit Walnüssen und Lauchzwiebeln, Skrei in Kokosmilch gegart mit Pak-Choi-Mangogemüse und Paprikapesto oder Süßkartoffel-Orangensuppe. Siegerin Katarina Ballai überzeugte die Jury mit geklärter Tomatensuppe mit Basilikumpfannkuchenstreifen, Rinderbäckchen auf Rosmarinsoße und einer Apfelrose mit weißem Schokomousse. Sie darf sich freuen auf eine Woche „Praktikum“ im Drei-Sterne-Restaurant „Vendôme“ in Bergisch-Gladbach, ist, wie die anderen Sieger, eine Wettbewerbsrunde weiter.

Tische perfekt eingedeckt

Serviert wurden die Menüs von sechs angehenden Restaurantfachkräften. Die hatten zuvor die Tische perfekt eingedeckt. Die Jury achtete dabei auf das korrekte Besteck, das in der richtigen Reihenfolge in vorschriftsmäßigem Abstand liegen muss, die Servietten, die Menükarten-Gestaltung. Die „Refa’s“ mussten sich mit Wein und Cocktails auskennen, eine Forelle filettieren.

Die künftigen Hotelfachleute hatten Theorie und Praxis bereits im Laufe des Montags im Hotel „Bielefelder Hof“ absolviert. Zu ihren Aufgaben gehörten neben dem theoretischen Teil ein Zimmercheck, bei dem zehn Fehler entdeckt werden mussten, das Eindecken eines Tisches und das Erkennen eher nicht alltäglicher Gegenstände aus der Hotellerie.

Andreas Büscher, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes, versicherte, gute Mitarbeiter würden von Betrieben „mit Handkuss“ genommen. Er gratulierte allen Teilnehmern am Wettbewerb dafür, dass sie „den Mut hatten, ihr Können zu zeigen“.

Den Nachwuchswettbewerb richten der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Ostwestfalen und der Köcheclub Westfalia gemeinsam aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7238235?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
In Bielefeld wird wenig kontrolliert
Einhaltung der Corona-Regeln: Große Unterschiede bei Bußgeldern der Städte in NRW: In Bielefeld wird wenig kontrolliert
Nachrichten-Ticker