Unfall auf der A33: Fahrer aus Bielefeld schwer verletzt
Porsche landet auf dem Dach

Bielefeld/Steinhagen (WB/Skü). Bei einem spektakulären Alleinunfall auf der A33 ist am Sonntagmittag ein Porschefahrer aus Bielefeld schwer verletzt worden.

Sonntag, 02.02.2020, 17:23 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 17:26 Uhr
Ein Porsche 911 kam auf der A33 von der Fahrbahn ab und landete auf dem Dach. Foto: Stefan Küppers

Sein Auto landete auf dem Dach. Der Unfall ereignete sich gegen 11.12 Uhr auf der A33 in Steinhagen in Höhe der Autobahnüberführung Bahnhofstraße zwischen den Anschlussstellen Steinhagen und Halle-Künsebeck. Während einer Probefahrt mit einem Porsche 911 verlor der 34-jährige Bielefelder auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug. Im Anschluss geriet der Porsche ins Schleudern und kam nach rechts in den Grünstreifen ab, wo er nach etwa 250 Metern auf dem Dach zum Stillstand kam. Er war in Fahrtrichtung Osnabrück unterwegs.

Mehrere Leitpfosten wurden umgefahren und das Auto überschlug sich. Der Fahrer, welcher sich alleine im Fahrzeug befand, konnte sich ohne fremde Hilfe aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug musste an der Unfallstelle geborgen werden. Feuerwehr und Polizei führten den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es entstand Sachschaden von etwa 70.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234652?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker