Aktuell sind 13.928 Menschen in der Stadt Bielefeld arbeitslos gemeldet Arbeitslosigkeit gestiegen

Bielefeld (WB). Den zweiten Monat in Folge ist die Zahl der Arbeitslosen in Bielefeld gestiegen. „Saisonalen Effekten allein wird das nicht zuzuschreiben sein“, sagt Thomas Richter, Bielefelder Chef der Arbeitsagentur.

Fast 14.000 Menschen sind aktuell in Bielefeld ohne Job.
Fast 14.000 Menschen sind aktuell in Bielefeld ohne Job. Foto: dpa

Insgesamt sind aktuell 13.928 Menschen in der Stadt Bielefeld arbeitslos gemeldet: 825 (oder 6,3 Prozent) mehr als im Vormonat. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres stieg die Zahl um 10,3 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt damit 7,8 Prozent.

Auch die Zahl derer, die auf Grundsicherung (Hartz IV) angewiesen sind, hat zugenommen, sie stieg um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Um deutliche 15,9 Prozent (oder 621 Menschen) erhöhte sich auch der Anteil derer, die Arbeitsförderungsmaßnahmen erhalten.

Dem gegenüber stehen in der Stadt Bielefeld 3244 offene Stellen – allerdings 337 weniger als vor Jahresfrist. Richter erklärt dies mit einem „Zurückschalten“ der Konjunktur und der Schwäche der Industrie, aber auch mit der schlechten Witterung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234503?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F