Auktion am Samstag in Bielefeld
Ungeliebte Weihnachtsgeschenke unter dem Hammer

Bielefeld (WB/peb). Die wohl unterhaltsamste Möglichkeit, ungeliebte Weihnachtsgeschenke wieder an den Mann oder an die Frau zu bringen, ist auch in diesem Jahr die Auktion bei der Heilsarmee an diesem Samstag.

Freitag, 03.01.2020, 16:57 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 17:00 Uhr
Auktionator Christian Presch (links) und Heilsarmee-Pastor Michael Geymeier haben schon rund einhundert Gegenstände zur Versteigerung erhalten Foto: Thomas F. Starke

Auktionator Christian Presch und Heilsarmee-Pastor Michael Geymeier haben schon rund einhundert Gegenstände zur Versteigerung erhalten, etwa 300 werden es wohl wieder sein, die in der 21. Auflage der Auktion unter den Hammer kommen. Lieblingsstücke haben sie schon ausgemacht: eine Lampe in Form von fünf Kerzen etwa oder eine singende und tanzende Weihnachtsmann-Mütze.

Der Erlös geht diesmal an die Stadtteilkonferenz West. Los geht’s um 12 Uhr an der Siegfriedstraße 32, Einlass ist ab 11 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7168756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
3:0 – Arminia bietet beste Saisonleistung
Feier-Abend auf der Alm: Die Arminen um Kapitän Fabian Klos bejubeln ihren glatten 3:0-Erfolg.
Nachrichten-Ticker