1300 Fans erleben die Finalisten von „The Voice of Germany“ live in der Stadthalle Musik und Emotionen

Bielefeld (WB). Die Band fängt an zu spielen, die große Leinwand auf der Bühne dreht sich und dahinter steht ein zartes Mädchen in einem weißen Kleid. Die zierliche Gestalt heißt Claudia Emmanuela Santoso und ist die Gewinnerin der neunten Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“. Gleich bei den ersten Tönen von „Run“ wird klar warum, und die 1300 Besucher in der Bielefelder Stadthalle bejubeln ihre starke, emotionale Stimme.

Von Kerstin Panhorst
Voice-Gewinnerin Claudia Emmanulela Santoso verzaubert die Stadthalle.
Voice-Gewinnerin Claudia Emmanulela Santoso verzaubert die Stadthalle. Foto: Thomas F. Starke

Gemeinsam mit der Siegerin aus dem Team von Alice Merton sind auch die anderen vier Finalisten Freschta Akbarzada (Team Sido), Fidi Steinbeck (Team Mark Forster), Erwin Kintop (Team Rea Garvey) und Lucas Rieger (Team Nico Santos) sowie die Wildcard-Gewinnerin Mariel Kirschall live bei „The Voice in Concert“ zu erleben.

Letztere hinterlässt leider als einzige keinen bleibenden Eindruck. Man hätte sich für diesen Zusatzplatz eine speziellere Stimme oder einen memorableren Kandidaten, vielleicht jemanden wie Paradiesvogel Oxa, gewünscht. So besteht aber zumindest nicht die Gefahr, dass Mariel Kirschall einem der fünf Finalisten die Show stehlen kann. Sie alle zeigen, was sie bis in die letzte Runde der Show gebracht hat.

Gewinnerin Claudia Emmanuela Santoso darf eine schöne Ballade nach der anderen intonieren und belegt spätestens mit ihrer Gänsehautperformance von „Never enough“, warum die gebürtige Indonesierin im Finale fast die Hälfte aller Zuschauerstimmen bekam.

„Heute ist ein guter Tag um glücklich zu sein“

Als klassischer Popbarde mit einem etwas lächerlich tief ausgeschnittenem Hemd beeindruckt Erwin Kintop vor allem mit seiner klaren Kopfstimme, um die ihn viele Boygroup-Mitglieder beneiden dürften bei Titeln wie „You deserve better“ inklusive eines getanzten Moonwalks.

Mit ihrem Cello und ihrem warmen, emotionalen Timbre verzaubert Fidi Steinbeck unter anderem mit „Durch den Sturm“ das Publikum und kann dank ihres Instruments sogar dem zu oft gecoverten „Flugzeuge im Bauch“ noch Schönes abgewinnen.

Tief und voll lässt Freschta Akbarzada ihre wohlklingende Stimme unter anderem bei „Unconditionally“ erklingen, und Lukas Rieger erweist sich als wahrer Entertainer in Anzug und Fliege. Mit Mundharmonika und Gitarre spielt er sich in die Herzen der Zuhörer und beeindruckt musikalisch mit einer Bandbreite zwischen dem traditionellen „Catfish Blues“ und Max Raabes „Heute ist ein guter Tag um glücklich zu sein“.

Solo, in verschiedenen Kombinationen, mal alle zusammen oder auch in Duetten zeigen die Sänger zusammen mit der Live-Band ihre Vielfältigkeit.

Ann-Christin Klos auf der Bühne

Im zweiten Teil des Abends holen die Finalisten dann noch die im Publikum sitzende Ann-Christin Klos auf die Bühne. Die Ehefrau von Arminia-Kapitän Fabian Klos hatte selbst an der neunten Staffel teilgenommen, war aber bereits in den Battles ausgeschieden . Beim Konzert durfte die Bielefelderin nun wenigstens bei einem Lied mit einer kleinen Rassel den Rhythmus angeben.

„Das war eine tolle Show“, lautete nach der Veranstaltung ihr Resümee im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Sie hätte es zwar schön gefunden, selbst singend auf der Bühne zu stehen, doch statt Neid dominierte für sie die Freude darüber, ihre einstigen Mitbewerber wieder zu treffen und in die Arme schließen zu können.

Die einzigen Konkurrenten scheinen in der Tat zu Freunden, ja sogar zu einer kleinen Familie geworden zu sein. Und so konnte Claudia Emmanuela Santoso am Ende nicht ihre Tränen zurückhalten, als ihr bei ihrem Titel „Goodbye“ die Stimme versagte. Denn „Goodbye“ müssen sich auch die Talente sagen: In Bielefeld ging sehr emotional ihre einmonatige Tour durch 19 Städte zu Ende.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7164309?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F