Leonard Lansink als einer der Stargäste – Folge “Bielefeld 23” wird gezeigt – 1000 Besucher
Vorhang auf für die Wilsberg-Premiere in Bielefeld

Bielefeld (WB/sb).Die Selfies mit Hauptdarsteller Leonard Lansink sind begehrt. In Bielefeld hat am Montagabend die vierte Premiere des ZDF-Krimis Wilsberg begonnen.

Montag, 16.12.2019, 20:22 Uhr aktualisiert: 16.12.2019, 21:30 Uhr
Premiere in Bielefeld: Leonard Lansink (von rechts) Janina Fautz, Mai Duong Kieu und Stefan Haschke. Foto: Thomas F. Starke

»Wilsberg« Premiere im Cinemaxx

1/10
  • »Wilsberg« Premiere im Cinemaxx
Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke
  • Foto: Thomas F. Starke

Die Episode „Bielefeld 23“ wird am Montagabend im Cinemaxx vor insgesamt 1000 Besuchern gezeigt. Mit dabei sind neben Leonard Lansink, der den Münsteraner Privatdetektiv Georg Wilsberg verkörpert, auch weitere Schauspieler wie Stefan Haschke (Bielefelder Kommissar Drechshage) oder Janina Fautz und Mai Duong Kieu.

Die Folge „Bielefeld 23“ ist eine von zwei Episoden, die unter anderem in Bielefeld gedreht wurden. Das ZDF will die Folge nach derzeitiger Planung am 11. Januar senden.

Sparrenburg als Hingucker

Wie in der ersten Bielefelder Episode „Ins Gesicht geschrieben“ kommt auch diesmal der Sparrenburg eine besondere Rolle zu. Weitere Schauplätze sind der Park der Menschenrechte, die Mauerstraße mit der Engelsbrücke, die Neustädter Straße und der Klosterplatz. Zu sehen sind außerdem das Alte Rathaus, die Fassade des Stadttheaters und die Neustädter Marienkirche.

Zudem werden mehrere Drohnenaufnahmen der Innenstadt gezeigt. Besonders in den Blick fallen dabei unter anderem die Stadthalle, der Stadtwerke-Schornstein, der Willy-Brandt-Platz, der Ostmannturm, die Stadtbibliothek, die Pauluskirche, das Telekom-Hochhaus, die Altstädter Nicolaikirche und die Sparrenburg. Und hin und wieder gehen Ostwestfalen durchs Bild. Denn für die beiden Bielefeld-Folgen wurden 100 Statisten gecastet.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7137643?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker