Feuer bricht in Küche aus, Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt Bewohnerin bei Brand in Bielefelder Mehrfamilienhaus verletzt

Bielefeld (WB/St). Bei einem Feuer im Osten Bielefelds ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Frau verletzt worden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bei einem Feuer im Osten Bielefelds ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Frau verletzt worden.
Bei einem Feuer im Osten Bielefelds ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Frau verletzt worden. Foto: Stelte

Gegen 23.30 Uhr wurde der Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Oberen Esch gemeldet. Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Löschabteilung Ost sowie zwei Rettungswagen und Notärzte rückten zu der Brandstelle aus.

Brandursache zunächst unklar

Im 1. Obergeschoss des Gebäudes war es aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem Feuer in der Küche gekommen. Die Bewohnerin der Wohnung wurde notärztlich versorgt und in das Krankenhaus Gilead gebracht, der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Feuerwehr: Rund 20.000 Euro Schaden

Da auch Rauch in die darüberliegende Wohnung gezogen war, wurde dort die Wohnungstür aufgebrochen, die Bewohner waren jedoch nicht anwesend. Das Gebäude wurde gelüftet, der Einsatz war nach etwas mehr als einer Stunde beendet. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7099550?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F