»Fridays for future«: Zwei Demonstrationszüge in der Innenstadt Polizei erwartet 5000 Teilnehmer

Bielefeld (WB). Zu zwei Demonstrationszügen, darunter einer Fahrraddemo, der Bewegung »Fridays for future« werden an diesem Freitag etwa 5000 Teilnehmer erwartet. Parallel zu den Demonstrationszügen finden mehrere stationäre Kundgebungen statt.

“Fridays for future”-Aktivisten gehen wieder auf die Straße.
“Fridays for future”-Aktivisten gehen wieder auf die Straße. Foto: Bernhard Pierel/Archiv

Die Auftaktveranstaltung findet um 12 Uhr auf dem Kesselbrink statt. Im Anschluss, gegen 12.30 Uhr, setzen sich beide Demonstrationszüge in Bewegung. Die Fahrraddemo verläuft vom Kesselbrink einmal um das Hufeisen herum. Im Anschluss befahren die Teilnehmer die Strecke zwischen Willy-Brandt-Platz und dem Landgericht an der Straße Niederwall so oft, bis sie sich mit der Fußgängerdemonstration am Jahnplatz wieder treffen. Gemeinsam ziehen die Demonstrationsteilnehmer zum Kesselbrink zur Abschlusskundgebung.

Die Teilnehmer des zweiten Demonstrationszuges (Fußgänger) ziehen von der Kavalleriestraße über Paulus­straße, Willy-Brandt-Platz, Feilenstraße, Mindener Straße, Arndtstraße, Elsa-Brändström-Straße, Alfred-Bozi-Straße, Friedrich-Verleger-Straße zurück zum Kesselbrink. Dort werden sie etwa gegen 15 Uhr eintreffen. Das Ende der Veranstaltung ist für etwa 18 Uhr geplant.

Mehrere Straßen gesperrt

Entlang der Demonstrationszüge müssen mehrere Straßen und Verkehrsknotenpunkte nacheinander zeitweise für den Straßen- und Schienenverkehr komplett gesperrt werden. Wenn der Umzug den betreffenden Bereich verlassen hat, werden die Straßen wieder freigegeben. Polizisten vor Ort werden versuchen, die Beeinträchtigungen für die Bielefelder Bürger so gering wie möglich zu halten. Dennoch ist davon auszugehen, dass es insbesondere zwischen 12.30 Uhr und 15 Uhr zu größeren Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt sowie allen Zufahrtsstraßen kommen wird.

Die Nahverkehrsbetriebe Mobiel informieren über aktuelle Störungen und Umleitungen des öffentlichen Nahverkehrs auf ihrer Internetseite . Einschränkungen gibt es ab 12.30 Uhr auf den Buslinien 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 87, 95 und 369 und beim Schienenersatzverkehr der Linie 3.

Ab 12.30 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr kommt es im Bereich Adenauerplatz, Detmolder Straße, Niederwall und Nikolaus-Dürkopp-Straße zu mehrmaligen, kurzen Sperrungen. Die Linie 1 und 2 bleiben dann im Bereich Kreuzstraße/Detmolder Straße bis zur Streckenfreigabe stehen. Die Linie 3 endet in der Zeit am Rathaus und die Linie 4 wendet am Hauptbahnhof.

Die Polizei wird über das Versammlungsgeschehen über Twitter berichten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097129?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F