Linie 2 eine halbe Stunde lang blockiert Frau bei Stadtbahn-Unfall verletzt

Bielefeld (WB). Eine 85-jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock ist am Donnerstagnachmittag bei einem Stadtbahnunfall schwer verletzt worden. Sie wurde an der Haltestelle “Rathaus” von einem Wagen der Linie 2 erfasst.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Hans-Werner Büscher

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte die Frau unterhalb der Einmündung der Nikolaus-Dürkopp-Straße den Niederwall in Richtung Altstadt überqueren. Gegen 14.55 Uhr trat sie an der Haltestelle auf die Gleise und wurde dann von der Stadtbahn erfasst.

Wie die Polizei mitteilt, habe die Frau schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper erlitten. Nach einer medizinischen Erstversorgung sei sie von Rettungssanitätern in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren worden. Die Fahrerin der Stadtbahn wurde nach Angaben von Mobiel-Sprecherin Birgit Jahnke psychologisch betreut.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Stadtbahnlinie 2 bis etwa 15.35 Uhr außer Betrieb. Die Bahn sei nur leicht an einem Scheinwerfer beschädigt worden, werde jetzt im Betriebshof repariert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7095906?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F