40-Jähriger kann kaum noch sein Auto beherrschen und wankt ins Tanzlokal
Zeugen stoppen betrunkenen Fahrer

Bielefeld (WB/hz). Er brauchte mehrere Anläufe, um sein Auto in eine große Parklücke zu bugsieren. Schließlich ließ der Mann sein Fahrzeug schräg stehen und wankte betrunken in ein Lokal. Zwei Zeugen beobachteten das Geschehen und alarmierten sofort die Polizei.

Donnerstag, 07.11.2019, 18:45 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 18:50 Uhr
Symbolbild Foto: Jörn Hannemann

Am Mittwoch gegen 20.20 Uhr informierten eine Bielefelderin (38) und ein Bielefelder (40) die Einsatzleitstelle der Polizei, weil ein stark alkoholisierter Dacia-Fahrer mehrere Anläufe zum Einparken in eine größere Parklücke an der Kreuzstraße benötigte, berichtete Polizeisprecher Michael Kötter. Nach dem Hin- und Herrangieren habe der Autofahrer schwankend seinen Dacia verlassen und den beiden Zeugen entgegnet, dass er etwas getrunken habe und nun tanzen gehen wolle.

Eine Streifenwagenbesatzung beendete wenig später den Tanzabend. Anhand der detaillierten Zeugenbeschreibung und einer Lautsprecherdurchsage des Auto-Kennzeichens konnten Polizisten den 61-jährigen Dacia-Fahrer in einem nahegelegenen Lokal schließlich ermitteln. Nach einem Atemalkoholtest musste der 61-Jährige Bielefelder den Polizisten zu einer Blutentnahme in ein Bielefelder Krankenhaus folgen. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7049110?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
EU-Staaten einigen sich auf Agrarreform
Die EU-Staaten verständigen sich auf eine Agrarreform.
Nachrichten-Ticker