Bank kündigt Schließung an
Commerzbank-Filiale an der Stapenhorststraße öffnet nicht wieder

Bielefeld (WB). Auch in Bielefeld wird die Commerzbank eine Filiale schließen. Die Niederlassung an der Stapenhorststraße, die nach einer Geldautomatensprengung sowieso vorübergehend geschlossen war, werde nicht mehr eröffnet.

Donnerstag, 17.10.2019, 10:37 Uhr aktualisiert: 17.10.2019, 10:56 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa

Anfang April sei die Filiale der Commerzbank an der Stapenhorststraße durch die Sprengung eines Geldautomaten fast völlig zerstört worde, das Gebäude baufällig. »Es tut uns sehr leid, dass die Entscheidung sich so lange hingezogen hat«, sagt Stefan Kleinke, der das Privatkundengeschäft in den Filialen Stapenhorststraße, Sieker und Brackwede verantwortet. Die rund 3900 Privatkunden der Filiale werden laut Kleinke je nach Wunsch von den Filialen Sieker an der Detmolder Straße 235 und Jahnplatz aufgenommen.

Erst vor ein paar Tagen hatte die Commerzbank angekündigt, in ihre Filiale in Brackwede zu investieren, umzubauen und zu modernisieren und zum 06. Dezember im neuen Design wieder zu eröffnen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7005728?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Explosion in Beirut: Mindestens 50 Tote und 2700 Verletzte
Rauch steigt nach einer Explosion über den Trümmern eines zerstörten Gebäudes auf.
Nachrichten-Ticker