Bewaffnete Männer bedrohen und verletzen Passanten Aggressive Männergruppe in Bielefelder Innenstadt

Bielefeld (WB). Eine Gruppe von Männern hat am frühen Sonntagmorgen in der Bielefelder Innenstadt für Aufruhr gesorgt. Zuerst versuchten sie, sich mit Drohungen Zutritt zu einem Club zu verschaffen, anschließend verletzten sie zwei Passanten mit Tritten und Schlägen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Laut Polizei sollen die Männer etwa gegen 02.45 Uhr mehrere Drohungen ausgesprochen haben um in einem Club am Jahnplatz zu kommen. Einer der Beteiligten habe dabei ein Messer gezogen. Als alarmierte Polizeibeamte an der Örtlichkeit erschienen, liefen die Männer über die Herforder Straße davon. Die Polizisten verfolgten und kontrollierten daraufhin acht Männer. Sie kamen aus Bielefeld, Herford, Kirchlengern, Hiddenhausen und Schwerte und waren zwischen 20 und 35 Jahre alt.

Ein 20-jähriger Herforder trug eine Pistole mit Munition und ein Messer bei sich. Die Beamten stellten die Schusswaffe und das Messer sicher und erstatteten Anzeigen wegen Bedrohung und Verstößen gegen das Waffengesetz. Darüber hinaus erteilten sie allen Beteiligten Platzverweise.

Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung

Nur etwas später - gegen 3.30 Uhr - meldete eine Anwohnerin der Polizei eine Schlägerei an der Herforder Straße. Zwei Brüder waren an der Einmündung zur Zimmerstraße angegriffen worden. Unbekannte Männer schlugen und traten auf einen 21-jährigen Bielefelder und seinen 18-jährigen Bruder ein. Beide wurden leicht verletzt.

Rettungskräfte kümmerten sich um die Opfer, während Streifenwagen nach den flüchtigen Männern suchten.

An der Bahnhofstraße konnten Polizisten die beschriebenen, tatverdächtigen Männer schließlich stoppen. Bei ihnen handelte es sich um die bereits am Jahnplatz auffällig gewordene Gruppe. Es erfolgten weitere Strafanzeigen, dieses Mal wegen gefährlicher Körperverletzung. Vier aggressive Männer mussten die restliche Nacht außerdem im Polizeigewahrsam verbringen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6999739?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F