Vorfall am Samstag in Brackwede und Gadderbaum Hochzeitskorso: Polizei sucht Zeugen und Opfer

Bielefeld (WB). Mindestens ein Hochzeitskorso hat am Samstag auf der Artur-Ladebeck-Straße, Gütersloher und Duisburger Straße Verkehrsteilnehmer Verkehrsteilnehmer genötigt. Jetzt sucht Die Polizei sucht Opfer und Zeugen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Hannemann

Mehrere Zeugen hatten der Polizei den aus etwa 20 Autos bestehenden Hochzeitskorso gemeldet. Weitere Anrufe deuteten darauf hin, dass es sich um mehrere Autokorsos handelte. Die Teilnehmer der Korsos bremsten auf der Artur-Ladebeck-Straße, Gütersloher Straße und Duisburger Straße Verkehrsteilnehmer aus. »Nur durch glückliche Umstände kam niemand zu Schaden«, berichtet Polizeisprecherin Hella Christoph.

Straße blockiert

Ein 67-jähriger Bielefelder befuhr gegen 16.30 Uhr die Artur-Ladebeck-Straße in Richtung Gütersloher Straße. Unvermittelt fuhren vor ihm drei Autos nebeneinander und hielten den nachfolgenden Verkehr auf. Als die langsam fahrenden Fahrzeuge die Gütersloher Straße erreichten, stellte ein VW-Golf-Fahrer seinen Wagen in Höhe der Eisenbahnstraße quer zur Fahrbahn – und blockierte die Straße.

Als der 67-jährige seine Fahrt fortsetzen konnte und an der Ampel Gütersloher Straße/Brockhagener Straße anhielt, fuhren zwei Autos auf die Rechts- und Linksabbiegerspuren neben sein Fahrzeug. Als die Ampel auf Grün sprang, setzten die Fahrer ihre Fahrt geradeaus fort und setzten sich vor den Wagen des 67-Jährigen. Die Polizei bittet weitere Opfer und Zeugen, sich unter 0521/5450 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6990016?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F