Schauspieler Jan Hille und die Bielefelder Philharmoniker ausgezeichnet
Theko-Taler: Geheimnis um Preisträger gelüftet

Bielefeld (WB/bp). Am Samstagabend vergaben die Bielefelder Theater- und Konzertfreunde nach einem Jahr Pause wieder ihre »Theko-Taler« eigens geprägte Silbermünzen. Preisträger sind der junge Schauspieler Jan Hille (25) und die Bielefelder Philharmoniker. Der Preis ist mit jeweils 4000 Euro dotiert.

Sonntag, 08.09.2019, 18:06 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 18:16 Uhr
Preisträger Jan Hille Foto: Bernhard Pierel

Jan Hille brillierte im ersten jahr in seinem ersten Festengagement in einer Vielzahl von Rollen von »Kaleidoscope« bis Faust II. Dr. Ute Welscher als Laudatorin versicherte Hille, Der Thekos-Beirat habe ihm den Preis einstimmig zuerkannt: »Als Anerkennung für eine außergewöhnliche Leistung.«

Thekos-Vorsitzende Christiane Pfitzner sprach von den »wunderbaren Sinfonikern« und wies darauf hin, dass der »Thekos-Taler« in der Sparte Musik noch nie zuvor an das Orchester gegangen sei.

Die Preisträger bleiben immer bis zum Festlichen Auftakt in der Rudolf-Oetker-Halle geheim.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6905396?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker