Autohändler erhöht Betrag
Luxusautos beschädigt: 25.000 Euro als Belohnung für Zeugen

Bielefeld (WB/sb). Mehr als einen Monat ist es her, dass Unbekannte insgesamt 25 Luxuswagen auf dem Gelände eines Autohauses in Oldentrup zerstört haben. 10.000 Euro setzte der Chef des Autohauses damals als Belohnung für sachdienliche Hinweise aus. Da diese ausblieben, reagiert er jetzt.

Donnerstag, 05.09.2019, 04:00 Uhr
Auch das Verdeck dieses Cabrios wurde aufgeschlitzt. Foto: »es-co motors«

»Da es bislang offenbar noch keine Hinweise gab, erhöhe ich diese Belohnung jetzt auf 25.000 Euro«, sagt Ismet Kulaberoglu. Er ist Geschäftsführer des Autohauses »Es-co Motors« an der Potsdamer Straße. »Hoffentlich trägt das jetzt dazu bei, dass sich jemand meldet.«

Die Luxusautos standen damals auf dem umzäunten Firmengelände. In der Nacht zum 30. Juli schlugen die Unbekannte dann zu. 25 hochwertige Autos – von Lamborghini bis Porsche – hatten später tiefe Lackkratzer. An drei Cabriolets – zwei Porsche Boxter und ein Mercedes 350E waren zudem die Verdecke aufgeschlitzt. Ein Mitarbeiter entdeckte damals morgens die demolierten Fahrzeuge.

Zur Schadenshöhe machte die Polizei bislang keine Angaben. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0521/5450 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900489?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Experten begutachten Corona-Hygienepläne im Tönnies-Werk
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker