Überfall auf 55-Jährige auf offener Straße – Räuber flüchten – Zeugen gesucht
Täter reißen Frau Kette vom Hals

Brackwede (WB). Einer Frau (55) ist in Bielefeld-Brackwede beim Gassigehen mit ihrem Hund auf offener Straße ihre Goldkette vom Hals gerissen worden. Die beiden Täter flüchteten mit der Beute. Die Kripo sucht Zeugen für den Raubüberfall.

Dienstag, 03.09.2019, 12:02 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 12:14 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die 55-jährige Bielefelderin war gegen 11 Uhr mit ihrem Hund auf dem Gehweg der Gaswerkstraße in Richtung Gotenstraße zu Fuß unterwegs, als ihr am Freitag zwei Männer entgegenkamen. In dem Moment, in dem sich der vordere der beiden in Höhe der Frau befand, griff er ihr ans T-Shirt und zog sie gewaltsam zu sich heran.

Der Täter griff danach ihre Gold-Halskette, die nach Polizeiangaben bei diesem Angriff zerriss, und zog sie ihr vom Hals. Die Räuber flüchteten anschließend mit ihrer Beute über die Gotenstraße in Richtung Gütersloher Straße. Ein 18-jähriger Arbeiter der nahegelegenen Baustelle bemerkte die Tat und gab sich als Zeuge zu erkennen. Zusammen mit dem Opfer suchte er die Polizeidienststelle auf.

Opfer und Zeuge beschrieben die Täter beiden als 18 bis 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Sie trugen schwarze kurze Haare und waren sportlich schlank. Einer der Täter trug ein orangefarbenes T-Shirt und Bluejeans, der andere ein beigefarbenes Cappy, eine blaue hüftlange Regenjacke mit einem roten und weißen Streifen im Bauchbereich und eine Bluejeans. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 entgegen, Telefon 0521/5450.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6897614?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker