Trockenheit verursacht weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr
Grillplätze bleiben weiterhin gesperrt

Bielefeld (WB). Wegen der anhaltenden Trockenheit bleiben alle elf Grillplätze in Bielefeld weiter gesperrt. Das teilt die Stadt Bielefeld mit.

Freitag, 09.08.2019, 10:50 Uhr aktualisiert: 09.08.2019, 10:52 Uhr
Grillfreunde müssen sich in Bielefeld weiter gedulden: Die Sperrung der öffentlichen Grillplätze bleibt vorerst bestehen. Foto: Bernhard Pierel

Da sowohl der Boden als auch die Sträucher und Bäume immer noch sehr trocken sind, besteht nach wie vor Waldbrandgefahr. Der Umweltbetrieb appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, die Sperrungen zu beachten und das Grillverbot nicht zu ignorieren.

Auf das ganzjährige Grillverbot auf Spielplätzen, in Grünanlagen oder im Wald weist der Umweltbetrieb ebenfalls noch einmal hin.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6836806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Eine Liga, zwei Welten
Schon 2016 beim ersten und bisher einzigen Arminia-Gastspiel in Leipzig wurde klar: RB (hier Diego Demme) ist kaum aufzuhalten. Dennoch entführten Seung-Woo Ryu und der DSC beim 1:1 damals einen Punkt aus der Red-Bull-Arena.
Nachrichten-Ticker