Polizei nimmt 32-jährigen Bielefelder fest
Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Bielefeld (WB). Die Polizei Bielefeld hat am Mittwochmorgen, 7. August, einen 32-jährigen Bielefelder festgenommen, der im Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern steht.

Mittwoch, 07.08.2019, 11:20 Uhr aktualisiert: 07.08.2019, 11:22 Uhr
Die Polizei Bielefeld hat einen Mann wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch festgenommen. Foto: Jörn Hannemann

Zuvor hatte der Mann am Freitag, 2. August, gegen 16.05 Uhr im Bereich der Heckstraße im öffentlichen Raum einen sexuellen Missbrauch an einem minderjährigen Jungen versucht. Zeugen wurden auf das Geschehen aufmerksam und fertigten Bildaufnahmen des Mannes an. Nachdem der Täter bemerkte, dass er entdeckt worden war, flüchtet er vom Tatort.

Mindestens zwei Taten

Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizei schließlich zu einem polizeibekannten Bielefelder, dem im aktuellen Verfahren mindestens zwei Taten des sexuellen Missbrauch zum Nachteil des minderjährigen Jungen vorgeworfen werden.

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld beantrage daher beim Amtsgericht einen Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr und veranlasste die Ausschreibung des Beschuldigten zur Festnahme. Die Polizei konnte ihn am Mittwochmorden im Bereich seiner Wohnung festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6832805?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker