Kamera muss ausgebaut und ersetzt werden
OWD-Blitzer noch wochenlang außer Betrieb

Bielefeld (WB/sb). Die Reparaturarbeiten am vergangenen Freitag an der Blitzeranlage auf dem Ostwestfalendamm (Fahrtrichtung Südring/A33) waren teilweise erfolglos. Bis das defekte gerät wieder funktioniert, wird es noch mehrere Wochen dauern.

Montag, 05.08.2019, 11:05 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 11:14 Uhr
Der Blitzer auf dem OWD in Fahrtrichtung Südring/A33 ist noch mehrere Wochen außer Betrieb. Foto: Thomas F. Starke

Wie das Ordnungsamt mitteilt, muss die für den linken Fahrstreifen installierte Kamera komplett ausgetauscht werden. Das soll im Rahmen einer turnusmäßigen Wartung des Blitzers voraussichtlich am 21. August geschehen.

Bis dahin sind nur die Kameras für die rechte und die mittlere Fahrspur in Betrieb. Diese funktionieren einwandfrei.

Die defekte Blitzer-Kamera, die für die Mittelspur stadtaufwärts zuständig ist, war am Morgen des 17. Juli noch im Nachtmodus und löste ständig aus. Zunächst versuchte die Stadt es am Montag mit einem Neustart der Blitzer-Kamera – ohne Erfolg. Die Kamera-Einstellung blieb weiter bei Tempo 80, obwohl dieses Limit nur zwischen 22 und 6 Uhr gilt – nicht aber tagsüber zwischen 6 und 22 Uhr. Denn dann gilt Tempo 100.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828548?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Chaos am Corona-Testzentrum
In einer langen Schlange warteten Bielefelder, um auf Corona getestet zu werden. Foto: Peter Bollig
Nachrichten-Ticker