Autofahrer bei Kollision mit Lkw schwer verletzt
Auf der A2: Pkw kracht in Laster, mutmaßlicher Verursacher flüchtet

Bielefeld (WB/cbr/dpa). Am Freitagmorgen hat es auf der Autobahn 2 bei Bielefeld in Fahrtrichtung Hannover einen Unfall mit zwei Lkw und einem Pkw gegeben. Eine Person wurde verletzt. Der mutmaßliche Verursacher des Unfalls ist flüchtig. +++ Update: 9.15 Uhr.

Freitag, 02.08.2019, 07:09 Uhr aktualisiert: 02.08.2019, 11:20 Uhr
Der 41-jährige Skoda-Fahrer aus dem Kreis Gütersloh wurde bei dem Unfall auf der Autobahn 2 schwer verletzt. Foto: Polizei Bielefeld

Nach Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall zwischen dem Kreuz Bielefeld und Bielefeld-Ost, als ein Lkw einen anderen Lastkraftwagen überholen wollte. Während des Vorgangs sei vor dem vorderen Fahrzeug noch ein weißer Transporter ausgeschert. »Er hat den Lkw beim Überholvorgang zu einer Vollbremsung gezwungen«, so ein Polizeisprecher.

Während des Brems- und Ausweichmanövers stieß der Fahrer eines Skoda Oktavia gegen den Sattelauflieger. Der 41-jährige Pkw-Fahrer aus dem Kreis Gütersloh wich nach rechts aus und stieß dabei gegen einen Sattelauflieger, den ein 61-jähriger Fahrer aus dem Kreis Paderborn steuerte.

Der Fahrer des weißen Sprinters kümmerte sich nicht um das Unfallgeschehen und fuhr auf der A2 weiter in Richtung Hannover.

Der Skoda Fahrer wurde an der Unfallstelle von Rettungssanitätern medizinisch versorgt und im Anschluss mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Gilead I gefahren. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 30.000 Euro

Für die Unfallaufnahme hatte die Polizei nach einer kurzzeitigen Vollsperrung zwischen Kreuz Bielefeld und Bielefeld-Ost zwei Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von fünf Kilometern. Mittlerweile sind die Fahrbahnen wieder freigegeben. Es herrscht jedoch stockender Verkehr, der sich auch auf die A33 auswirkt.

 

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6821882?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker