Beim Ziegelstraßenfest wird auch der Dart-Meister gesucht
Schnelle Pfeile im 5. Kanton

Bielefeld (WB). Der fünfte Kanton legt vor: Erstmals findet das Ziegelstraßenfest in diesem Jahr an drei Tagen statt. Rückenwind erhält das Fest der Werbegemeinschaft durch die 4. Stadtmeisterschaften im E-Dart, die erstmals im Bistro Papperla-Pub an diesem Freitag und am morgigen Samstag ausgetragen werden.

Freitag, 02.08.2019, 08:00 Uhr
Startaufstellung (von links): Michael Rohr und Claire Spencer richten die Stadtmeisterschaften im Bistro Papperla-Pub aus. Die Werbegemeinschaft mit Rainer Heigl, Johann Willner, Michael Kransmann, Olaf Ziegenbruch und dem Vorsitzenden Wolfgang Lückewille organisieren passend dazu das 12. Ziegelstraßenfest im fünften Kanton an der Ziegelstraße. Foto: Michael Diekmann

»Wir sind hier im Bielefelder Osten toll aufgenommen worden«, schwärmt Michael Rohr. Der Gastronom, zuvor in der Gaststätte Hasenpatt in Vilsendorf aktiv, hat seit November den früheren Hasenbäcker an der Ziegelstraße übernommen. Rohr ist zugleich Initiator der Stadtmeisterschaften in dem boomenden Sport um die runde Scheibe, hat mit den bislang drei Titelkämpfen auf Stadtebene bereits 13.000 Euro an Spendengeldern für Fruchtalarm zusammen gebracht. Rohr: »Klar, dass an diesem Wochenende die Titelkämpfe wieder für Fruchtalarm eine ordentliche Spende bringen.«

Rohrs Partner ist Olaf Ziegenbruch. Der Automaten-Unternehmer stellt zusätzlich zu den drei im Lokal ohnehin installierten elektrischen Dartscheiben weitere sieben Geräte auf. Immerhin erwartet Rohr mehr als 100 Starter. An diesem Freitag ab 18 Uhr spielt die C-Liga, ab 19 Uhr die B-Liga.

Der Samstag, erklärt Rohr, sei ab 16 Uhr für offene Einzel und ab 18.30 Uhr für offene Doppel geplant. Rohr: »Gespielt wird nach den Richtlinien des DSAB im Doppel-K.O.-System.« Das Startgeld beträgt zehn Euro, wovon zwei Euro unmittelbar in den Topf von Fruchtalarm gehen. Neben Meisterehren winken lukrative Preise wie zwei Mal eine Woche in einem Ferienhaus in Masuren. Insgesamt, sagt Ziegenbruch, winken zusammen mit der Tombola 1.000 Preise. Die Spendenfreude der Firmen macht es möglich.

Sonntag ist Familientag

Parallel zur Dart-Meisterschaft, die Wolfgang Lückewille als echte Bereicherung seiner Aktion empfindet, wird das Ziegelstraßenfest bereits in der 12. Auflage veranstaltet. Freitag und Samstag wird für Musik gesorgt. Auf der Bühne vor dem Papperla-Pub spielen jeweils ab 18.30 Uhr Touch of Sounds mit Steve Haggerty, No Talents und die »Dukes«, die früher einmal Dukes of Hamburg hießen. Die Bands spielen ebenfalls zugunsten des Fruchtalarm-Projekts, an das auch zehn Cent von jedem verkauften Bier gehen.

Den Sonntag hat Organisator Wolfgang Lückewille einmal mehr als Familientag angelegt. Die Ziegelstraße ist dann zwischen Walkenweg und Bernhard-Kramer-Straße gesperrt. Damit entsteht Platz für den großen Flohmarkt von 11 bis 18 Uhr, für den man sich bei Lückewille unter Telefon 0175/4177933 anmelden kann. Dazu gibt es Straßenkünstler, Stelzenläufer, Zauberer und natürlich die obligatorische Bratwurstbude.

Für echten »Mehrwert« möchte Johann Willner sorgen. Der Fahrradfan plant eine Fahrradwerkstatt für jedermann, möchte Freizeitradlern Tipps zur Selbsthilfe geben, wie man einen Reifen flickt oder Licht instand setzt. Lückewille: »Toll, dass es solche Spontanangebote aus unseren Reihen im fünften Kanton gibt. Dass die Stadtmeisterschaften im E-Dart aber bei uns sind, ist ein Riesengewinn für uns im Bielefelder Osten an den Heeper Fichten.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6821058?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker