Tipps für Daheimgebliebene und Wiederentdecker 20 Dinge, die Euch den Sommer verschönern

Bielefeld (WB). Wen es in den Sommerferien nicht an die Nordsee, in die Berge, den heißen Süden oder zu exotischen Riesezielen zieht, kann Abwechslung, Entspannung und Abenteuer auch in der eigenen Stadt finden.

Von Michael Schläger
Abwechslung, Entspannung und Abenteuer gibt es während der Sommerferien auch in Bielefeld zu finden.
Abwechslung, Entspannung und Abenteuer gibt es während der Sommerferien auch in Bielefeld zu finden.

Das reicht vom Naheliegenden, dem gemütlichen Abend im Biergarten, über den lange hinausgeschobenen Museumsbesuch bis zum Ungewöhnlichen, den vierwöchigen Japanisch-Kurs bei der Volkshochschule. Warum nicht einfach mal etwas Neues ausprobieren, wenn die Ferienwochen dafür Zeit lassen?

Vielleicht auch Altbekanntes neu entdecken. Aus so manchem »Kennen wir doch längst« wird dann vielleicht ein »Das haben wir gar nicht gewusst«. Die WESTFALEN-BLATT-Redaktion wünscht schöne Ferien und hat 20 Tipps für den Urlaub in der eigenen Stadt zusammengestellt:

Tipp 1: Naturbad Brackwede

Acht Freibäder sorgen in Bielefeld für Abkühlung und Erholung mitten in der Stadt. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Besuch im Naturbad Brackwede . Es bietet unbeschwertes Badevergnügen ganz ohne Chlor.

Tipp 2: Sparrenburgfest

Ein Muss im Bielefelder Sommer: der Besuch auf dem Sparrenburgfest . Vom 26. bis 28. Juli können die Besucher auf der Burg in die Welt des Mittelalters eintauchen, sich von »allerlei Gaukelei« unterhalten lassen.

Tipp 3: Tourist-Card

Ein Geheimtipp, auch für Einheimische: Die Tourist-Card kostet acht Euro für einen Tag. Dafür gibt’s freie Fahrt in Bus und Bahn, freien Eintritt in neun Museen und weitere Ermäßigungen. Erhältlich bei der Tourist-Info.

Tipp 4: »fair trödeln«

Wie wär’s mit einem Flohmarktbesuch? Zum Beispiel bei » fair trödeln «, der Flohmarkt für soziale Zwecke, jeden zweiten Samstag im Monat im KuKs. Der nächste Termin: 10. August, 10 bis 14 Uhr.

Tipp 5: Botanischer Garten

Wann waren Sie zuletzt im Botanischen Garten ? Am Südhang des Teutos gelegen, erwarten den Besucher auf vier Hektar mehr als 2500 Pflanzenarten, außergewöhnlich dicht, exotisch und vielfältig.

Tipp 6: Tierpark Olderdissen

Noch vier Mal gibt es bis zum 10. August wieder an jedem Samstag um 16 Uhr eine kostenlose Puppentheateraufführung für die ganze Familie auf der Freilichtbühne am Meierhof im Tierpark Olderdissen .

Tipp 7: Beachvolleyball

Mit Freunden eine Partie Beach­volleyball spielen? Das geht an der »Düne 13« am Obersee. Für diesen Spaß muss man nicht nach Sylt oder ans Mittelmeer, den gibt es am »Seekrug«, fast vor der eigenen Haustür.

Tipp 8: Kletterpark

»Alltag raus – Abenteuer rein!« – im Kletterpark auf dem Johannisberg können Besucher verschiedene Kletter- und Balanceaufgaben bewältigen. In den Ferien ist er dienstags bis sonntags ab 10 Uhr geöffnet.

Tipp 9: Stadtrundfahrt

Wie gut kennen Sie die eigene Stadt? Eine Stadtrundfahrt hält auch für Ur-Bielefelderinnen und Bielefelder noch Überraschungen bereit. Nächster Termin: Samstag, 3. August, 11 Uhr. Start am Neuen Rathaus.

Tipp 10: 3D-Minigolf

»Glow Zone« heißt die 3D-Minigolfanlage an der Stadtheider Straße 14d. Da kann man Minigolf mit Schwarzlicht-Effekten neu erleben. Minigolf traditionell: am Nordpark, am Obersee, am Frölenberg und an der Travestraße.

Tipp 11: Luna-Kino

Bis 31. August hat das Luna-Kino im Ravensberger Park geöffnet. Filmspaß unter freiem Himmel.

Tipp 12: Radroute

Eine Radroute durch Bielefeld? Na klar! 25,3 Kilometer misst »Das Grüne Netz«. Das ist die perfekte Länge für einen Sonntagsausflug und auch für Ungeübte gut zu schaffen. Die Strecke im Netz: »www.teutonavigator.com«

Tipp 13: Saisonstart bei Arminia Bielefeld

Der Sommer eine fußballlose Zeit? Von wegen! Schon am 29. Juli startet Arminia Bielefeld mit einem echten Knaller in die neue Saison, empfängt den FC St. Pauli in der Schüc0-Arena zum Abendspiel. Anstoß: 20.30 Uhr.

Tipp 14: Kunstforum Hermann Stenner

Bis 18. August ist im Kunstforum Hermann Stenner noch die Eröffnungsschau zu sehen. Das Werk des 1891 in Bielefeld geborenen und im Ersten Weltkrieg gefallenen Malers fällt in eine Zeit des künstlerischen Umbruchs.

Tipp 15: 30-Kilometer-Rundtour

Mit Jet-Flyern, E-Mobil-Flitzern auf vier Rädern, durch den Teuto: Die 30-Kilometer-Rundtour startet am Johannisberg. Nächster Termin: Donnerstag, 18. Juli, 18 Uhr. Tickets gibt’s bei der Tourist-Information, Tel. 0521/516999

Tipp 16: Japanisch-Kurs

Mal die Zeit für etwas Außergewöhnliches nutzen. In der Ravensberger Spinnerei startet am Montag, 29. Juli, ein vierwöchiger Japanisch-Kurs für Einsteiger. Anmeldungen bei der VHS sind noch möglich: Tel. 0521/516811.

Tipp 17: Stadtbibliothek

Noch keine Urlaubslektüre? Die Stadtbibliothek am Neumarkt und die Open Library in Sennestadt sind in den Sommerferien zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die Stadtteilbibliotheken machen bis 17. August Pause.

Tipp 18: Siegfriedplatz

Wenn’s richtig heiß wird, gibt es nichts Schöneres als abends Abkühlung in einem Biergarten zu suchen. Draußen sitzen, den Sommer genießen – dazu gibt’s viele Möglichkeiten. Eine der besten bleibt der Siegfriedplatz .

Tipp 19: »Wackelpeter«

Das weit und breit größte Kinderkulturfestival »Wackelpeter« steigt wieder am Sonntag, 25. August, im Ravensberger Park. Akrobatik, Walk-Acts und Theaterbühnen, Spiel und Spaß für Klein und Groß.

Tipp 20: Bergmannsweg

Bielefelder Geschichte auf fünf Kilometern: Auf dem Bergmannsweg Kirchdornberg kann man sich auf die Spuren des Bergbaus in Bielefeld begeben. Startpunkt: Dornberger Straße 523 (Heimathaus).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6796644?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F