25-Jährige aus Bad Salzuflen kommt von der Eickumer Straße in Bielefeld ab – mit Video
Frau (25) kracht mit Auto gegen Hauswand

Bielefeld (WB/cm). Eine 25-jährige Autofahrerin aus dem lippischen Bad Salzuflen ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Mit ihrem Jeep krachte die junge Frau vor ein Haus und kam in einem Graben zum Stehen. Feuerwehrkräfte mussten sie aus ihrem Fahrzeug befreien.

Mittwoch, 03.07.2019, 18:11 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 09:26 Uhr
Eine 25-Jährige kam von der Straße ab. Foto: Christian Müller

Laut Angaben der Feuerwehr ereignete sich der Unfall um 17.20 Uhr. Die 25-jährige befuhr in Jöllenbeck die Pödinghauser Straße in Fahrtrichtung Eickumer Straße. In der Einmündung verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schoss über die Kreuzung und krachte in ein gegenüberliegendes Haus. Ihr Fahrzeug kam in einer Baugrube vor dem im Bau befindlichen Gebäude zum Stehen. Laut Polizei erlitt die Autofahrerin zur Unfallzeit ein gesundheitliches Problem.

Unfall an der Eickumer Straße

1/15
  • Unfall an der Eickumer Straße
Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller

Alarmierte Feuerwehrkräfte mussten die 25-jährige aus ihrem Jeep Compass befreien. Sie war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, sagte Einsatzleiter Frank Klumpe. »Schweres Gerät mussten wir dafür nicht einsetzen, die Dame konnten wir aus ihrem Gurt befreien. Sie wurde mit schweren Verletzungen ansprechbar in den Rettungswagen verbracht. Dort wurde sie ärztlich erstversorgt und in ein Krankenhaus verbracht.« Der Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geflogen. Christoph 13 landete auf einer benachbarten Wiese.

Die etwa 35 Einsatzkräfte sicherten den Jeep mit einer Schlinge gegen Abrutschen. Unterstützt wurden die Berufsbrandbekämpfer von der Löschabteilung Jöllenbeck. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Das Fahrzeug wurde von einem Abschlepper aus dem Graben geborgen und abgeschleppt. Am Gebäude und Auto entstanden laut ersten Einschätzungen etwa 30.000 Euro Sachschaden. Während der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme kam es auf der Eickumer Straße zu Verkehrsbehinderungen. Stadtauswärts fahrende Verkehrsteilnehmer wurden über den Örkenweg umgeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6747040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Verdi ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr auf
Pendler müssen sich am kommenden Dienstag bundesweit auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr einstellen.
Nachrichten-Ticker