Höhepunkte der Konzerthaussaison 2019/20
Die Stars der Klassik und des Jazz

Bielefeld (WB). Nach einer erfolgreichen ersten Saison in der Rudolf-Oetker-Halle haben die Bühnen und das Orchester der Stadt Bielefeld ein vielfältiges Programm für die kommende Spielzeit zusammengestellt.

Dienstag, 02.07.2019, 11:00 Uhr
Die Akademie für Alte Musik Berlin gastiert im Juni 2020 erneut in der Oetkerhalle.

Neben den Symphonie- und Kammerkonzerten der Bielefelder Philharmoniker werden international renommierte Ensembles und Größen des Jazz im Bielefelder Konzerthaus gastieren.

Mit seinem Auftritt bei der Gala zum Neubeginn in der Rudolf-Oetker-Halle vergangenen September hat Tom Gaebel das Publikum bereits begeistern können. Nun holt ihn das Team um Orchester- und Konzerthausdirektor Martin Beyer erneut nach Bielefeld. Er spielt am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr Songs seines neuen und wohl persönlichsten Albums Perfect Day. Mit 12-köpfigem Orchester kreiert der Entertainer und Big-Band-Leader lässig vorgetragenen, fingerschnippend-guten Big-Band-Swing und bietet ein eindrucksvolles Pop-Jazz-Spektakel.

Erfolgreiche Kooperation wird fortgeführt

Die erfolgreiche Kooperation mit dem Musik Kontor Herford wird fortgeführt. Als absolutes Highlight treten am 6. November (20 Uhr) Herbie Hancock & Band auf. Hancock gilt als einer der einflussreichsten und vielseitigsten Musiker des Jazz. Einen Monat später, am 6. Dezember, 20 Uhr, kommt die erfolgreichste A-cappella-Gruppe der USA nach Bielefeld. Take 6 wurde zehnmal mit dem Grammy ausgezeichnet und steht für stimmliche Prägnanz, klare Intonation und einen perfekten Zusammenklang von Gospel, Jazz, R & B und Pop. Gemeinsam mit den Bielefelder Philharmonikern werden die Sänger ein ganz besonderes Vorweihnachtsvergnügen auf die Bühne zaubern.

Nach dem gefeierten Konzert mit Maurice Steger und der Akademie für Alte Musik Berlin im Februar 2019 kehrt das Ensemble zurück. Unter dem Motto »Beethovens Symphonien – und ihre Vorbilder« stellen sie am 1. Juni, 17 Uhr, Beethovens 5. Symphonie der 1. Symphonie g-Moll von Étienne Nicolas Méhul gegenüber, die musikalisch einige Parallelen aufweist.

Am 10. Februar, 20 Uhr, ist die Hofkapelle München zu Gast. Gemeinsam mit dem Tenor Julian Prégardien bringen sie unter anderem Werke aus Mozarts La Finta Giardiniera oder der Entführung aus dem Serail auf die Bühne. Ein weiteres renommiertes Ensemble kommt am 21. Mai um 20 Uhr in die Rudolf-Oetker-Halle: Das Concertgebouw Kammerorchester gründete sich 1987 und besteht aus Musikerinnen und Musikern des berühmten Royal Concertgebouw Orchester. Gemeinsam mit Geiger Niek Baar kommen sie mit Werken unter anderem von Mozart und Piazolla erstmals nach Bielefeld.

Rabatt für Abonnenten

Am 21. Juni um 18 Uhr treffen mit den New York Gypsy All Stars osteuropäische Roma-Traditionen auf Einflüsse aus der indischen und der lateinamerikanischen Musik und des Jazz und vermischen sich zu einem vielschichtigen, individuellen Stil. Die Herkunft der Bandmitglieder aus aller Welt spiegelt sich darin ebenso wie die kulturelle Vielfältigkeit ihrer gemeinsamen Wahlheimat New York.

Karten für die genannten Eigenveranstaltungen sind ab sofort an der Theater- und Konzertkasse, Altstädter Kirchstraße 14, Telefon 0521/51 54 54 erhältlich. Hier sind auch Informationen zum Vorverkauf externer Veranstalter zu finden. Für die Eigenveranstaltungen der Rudolf-Oetker-Halle bekommen Abonnenten der Bühnen und Orchester 10 Prozent Rabatt, Inhaber der Theater- und Konzertcard erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf den Normalpreis.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6741828?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Neuhaus fordert mehr Selbstvertrauen
DSC-Trainer Uwe Neuhaus
Nachrichten-Ticker