3000 Besucher kommen zu den Konzerten am Meierteich Ein Tag voller Musik

Bielefeld (WB). Schattenplätze sind heiß begehrt bei den Konzerten am Meierteich. Die Sonne steht hoch über dem Gelände und macht den Musikgenuss zu einem schweißtreibenden Vergnügen. Doch das schreckt die Besucher nicht ab.

Von Kerstin Panhorst
Die Bielefelder Kinder-Rockband Randale hatte das junge Publikum voll im Griff.
Die Bielefelder Kinder-Rockband Randale hatte das junge Publikum voll im Griff. Foto: Kerstin Panhorst

3000 sind am Samstag gekommen, schätzen die Veranstalter der Interessengemeinschaft »Wir für Sudbrack/Gellershagen«.

Bereits zum achten Mal findet das Open-Air-Konzert bei freiem Eintritt statt. Bisher hatten die Bielefelder Philharmoniker im Zwei-Jahres-Rhythmus das Konzertprogramm gestaltet. Doch dieses Mal wehen keine klassischen Töne über die Parkanlage, sonder rockige. Gleich zwei Bands stehen mit Randale und den »Komm’MitMann!s« auf dem Programm.

»Wir sind von Anfang an immer bei den Klassik-Konzerten dabei gewesen. Dass es jetzt so gemischt ist mit den beiden Bands, ist toll, so ist es wirklich etwas für die ganze Familie«, sagt Besucherin Veronika Wiehler, die mit ihrem Mann, den beiden Kindern und Hündin Polly bequem auf einer Picknickdecke gegenüber der Bühne sitzt.

Viele haben sich Sitzgelegenheiten mitgebracht, einige haben auch eine Kühlbox mit Getränken und kleinen Snacks dabei. Wer nichts von zuhause mitgebracht hat, wird aber auch fündig.

Pommes, Brat- und Currywurst, Hotdogs, Cocktails und Eis gibt es an zahlreichen Ständen, deren Erlös ausschließlich zur Refinanzierung des Konzertes dient. Zudem gibt es noch Popcorn für den guten Zweck: das Knabberzeug wechselt ohne festen Preis, nur gegen eine Spende den Besitzer, die an das Kinder-Krebs-Projekt Fruchtalarm geht.

»Es ist alles super, wir sind zufrieden«, erklären Christoph Kortstiege und Markus Lotte von der veranstaltenden Interessengemeinschaft »Wir für Sudbrack/Gellershagen«. Bereits am Nachmittag geht es los mit dem ersten Konzert. Bielefelds beliebte Kinder-Rockband Randale spielt echte Dauerbrenner und die Lieder vom neuen Album wie »Kuhglockenrock« und »Bürgermeister«. Wieder mal beweisen die Jungs, dass ihre Lieder nicht nur etwas für Kinderohren sind. Die pfiffigen Texten und die Mischung verschiedener Stile von Rock über Punk und Metal bis hin zu Reggae, Ska, Folk und Pop verbindet Generationen und lässt alle Altersklassen begeistert mitsingen und klatschen. Da ist es natürlich Ehrensache, dass die Besucher spontan ein Ständchen anstimmen für Jochen Vahle. Der Randale Sänger feiert nämlich seinen 50. Geburtstag einfach mit ihnen und seinen Musikern Marc Jürgen, Christian Keller und Garrelt Riepelmeier bei den Konzerten am Meierteich und kommt passend mit Papierkrone auf die Bühne.

Am Abend stehen dort die »Komm’MitMann’s«. Der Legende nach sah Sänger Chris Tanzza 1992 den Alan Parker Film »The Commitments«, in dem eine chaotische Band versucht den Soul nach Irland zu holen, rief daraufhin umgehend die Soulmusiker des Ruhrgebietes zusammen und gründete »Die Komm’Mit Mann!s«. Die im Film verwendeten Stücke von Wilson Pickett und Percy Sledge gehören natürlich fest zum Programm. Klassiker wie »I heard it through the grapevine« oder »Take me to the river« zünden auch am Meierteich ein musikalisches Feuerwerk.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6736908?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F