Rettungshubschrauber im Einsatz – Spenger Straße in Bielefeld gesperrt – Mit Video
Motorradfahrer in Lebensgefahr

Bielefeld (WB/cm). Bei einem Unfall am Sonntag auf der Spenger Straße im Bielefelder Ortsteil Jöllenbeck wurde ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Die Erstversorger kamen mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 zur Unfallstelle.

Sonntag, 30.06.2019, 12:59 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 10:14 Uhr
Der Fahrer dieses Motorrades wurde am Sonntag bei einem Unfall schwer verletzt. Foto: Christian Müller

Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr. Der Motorradfahrer, ein 67-jähriger Bielefelder, war stadtauswärts in Richtung Spenge unterwegs, als er von einem BMW, der nach links abbiegen wollte, erfasst wurde. Der 29 Jahre alte Fahrer des BMW hatte den Motorradfahrer übersehen. Dieser stürzte und zog sich schwerste Verletzungen zu. Ein Chirurg, der zufällig unmittelbar nach dem Unfall dort eintraf, versorgte den Verletzten und forderte den Rettungshubschrauber Christoph 13 an. Die Spenger Straße musste bis 13.30 Uhr für den Verkehr gesperrt werden, der 67-Jährige wurde mit einem Rettungswagen nach Gilead I gebracht. Der Unfallverursacher aus Spenge erlitt einen Schock. Der Schaden beträgt etwa 8000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6735052?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Vergewaltigungsvorwürfe: Beschuldigter Arzt nimmt sich das Leben
Der Mann saß in der Untersuchungshaft in der JVA Bielefeld-Brackwede. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker