Veranstalter schätzt Zahl – Samstag war am meisten los – mit Video
420.000 Besucher beim Leinewebermarkt

Bielefeld (WB/bp/sb). Auf 420.000 schätzt die Bielefeld Marketing die Besucherzahl beim Leinewebermarkt 2019. Mit 100.000 Besuchern war der Samstag der stärkste der fünf »Feiertage«.

Sonntag, 02.06.2019, 18:16 Uhr aktualisiert: 02.06.2019, 19:44 Uhr
Der Leinewebermarkt war auch 2019 ein Publikumsmagnet. Foto: Oliver Schwabe

Fünfter Tag beim Leinewebermarkt 2019

1/35
  • Fünfter Tag beim Leinewebermarkt 2019
Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel

Es sei einer der besucherstärksten Leinewebermärkte gewesen, aber es gebe keinen neuen Rekordwert, berichtet Mitorganisator Sebastian Wappelhorst (Bielefeld Marketing). Es war bereits der vierte Leinewebermarkt im XXL-Format – also über fünf Tage.

Erstmals fand beim Leinewebermarkt auch ein verkaufsoffener Sonntag statt. Das »Experiment« sei insgesamt gelungen, teilen die Veranstalter mit. Der Leinewebermarkt habe vom Handel profitiert. Es sei der Wunsch der Händler, auch im nächsten Jahr zum Leinewebermarkt einen verkaufsoffenen Sonntag zu veranstalten.

Open-Air-Konzerte auf dem Jahnplatz erneut Publikumsmagnete

Zu den Attraktionen in diesem Jahr gehörten erneut die Jahnplatzkonzerte. 8500 Besucher verfolgten den Open-Air-Auftritt der Sängerin Lea am Mittwochabend, zu Lions Head kamen einen Tag später 3500 Besucher.

Der Sanitätsdienst (Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter) hat 2100 Einsatzstunden geleistet. 105 Mal mussten Blessuren oder Schwächeanfälle versorgt werden, zwölf Menschen kamen ist Krankenhaus. Es habe keine besonderen Zwischenfälle gegeben.

Der Leinewebermarkt kostet die Bielefeld Marketing rund 350.000 Euro. Das Geld kommt zusammen vor allem durch Sponsorenunterstützung (50 Prozent) und durch Standgebühren. Die Bielefeld Marketing zahlt an die Stadt 60.000 bis 70.000 Euro an Sondernutzungsgebühren und an den städtischen Umweltbetrieb rund 15.000 Euro an Reinigungskosten.

Auch Polizei zieht zufriedenes Fazit

Auch die Bielefelder Polizei zieht ein positives Fazit. Neben kleineren Sachbeschädigungen sei lediglich ein Diebstahl angezeigt worden, bei dem der Täter ermittelt werden konnte. Zwei männliche Personen durften auf dem Leinewebermarkt nicht mehr weiterfeiern, da gegen sie Haftbefehle vorlagen.

Eine stark betrunkene Person musste zudem seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Insgesamt konnten vier vermisste Kinder wieder ihren Eltern zugeführt werden. »Diverse kleinere Streitigkeiten und Rangeleien« seien geschlichtet worden, »wobei keine weiteren polizeilichen Maßnahmen mehr vonnöten waren«, heißt es. Ansonsten kümmerten sich die Mitarbeiter der Stadtwache noch um eine Vielzahl von Fundsachen.

Schon mal vormerken: Leinewebermarkt 2020 ist vom 20. bis 24. Mai.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6661117?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker