Der Zug auf der Strecke von Berlin nach Köln hält auch in Bielefeld – mit Video Flixtrain kommt sieben Minuten zu früh

Bielefeld (WB). Um 11.38 Uhr sollte der Flixtrain, der seit dem 23. Mai zwischen Berlin und Köln verkehrt, in Bielefeld ankommen. Der grüne Zug mit blauer Zugspitze erreicht den Hauptbahnhof bei seiner Premierenfahrt aber überpünktlich – um 11.31 Uhr.

Von Florian Weyand
Um 11.31 Uhr kommt der Flixtrain bei der Premierenfahrt mehr als pünktlich in Bielefeld an. Die Strecke führt von Berlin nach Köln.
Um 11.31 Uhr kommt der Flixtrain bei der Premierenfahrt mehr als pünktlich in Bielefeld an. Die Strecke führt von Berlin nach Köln. Foto: Florian Weyand

»Wir sind sehr zufrieden. Wir haben bei der ersten Fahrt einen vollen Zug. Die Auslastung liegt zwischen 80 und 90 Prozent«, sagt Flixtrain-Geschäftsführer Fabian Stenger. Das Unternehmen, das unter der Marke Flixbus auch Busverbindungen in Deutschland sowie im Ausland anbietet, lockt die Kunden mit Kampfpreisen. »Wir kommen aus Hannover und fahren bis nach Köln. Wir haben für zwei Fahrten 20 Euro bezahlt. Der Preis ist unschlagbar«, sagt Benjamin Jakovlevs.

Bürgermeister übergibt ein Begrüßungsgeschenk

Bei der ersten Ankunft in Bielefeld ist auch Bürgermeister Pit Clausen dabei. Er übergibt Fabian Stenger ein Präsent: zwei Bielefeld-Tassen in passender Farbe. Grün sind auch die Busse und Züge des Verkehrsunternehmens. »Flixtrain ist eine gute Ergänzung zum Angebot der Deutschen Bahn. Durch den Niedrigpreis ist es für viele Kunden attraktiv die Bahn zu nutzen, um den Straßenverkehr zu entlasten«, sagt Clausen.

Während des kurzen Halts plaudern beide auch über die Bus-

Bürgermeister Pit Clausen (links) im Gespräch mit Flixbus-Geschäftsführer Fabian Stenger. Foto: Florian Weyand

Anbindung an den Hauptbahnhof. Bisher müssen die Flixbusse in Brackwede halten, weit entfernt vom Stadtzentrum. »Es gibt aber Bemühungen der Stadt, das zu ändern«, berichtet Stenger. Auch eine Delegation der FDP ist vor Ort und wirbt für eine Vernetzung zwischen Bus und Zug.

Weiterer Zug fährt ab dem 6. Juni

Die Strecke von Berlin nach Köln ist die dritte Zugverbindung des Unternehmens, die in Deutschland in Betrieb aufgenommen hat. Nach Stopps in Wolfsburg und Hannover wurden gestern Bielefeld, Dortmund, Essen, Duisburg und Düsseldorf angefahren. Endhaltestelle war dann Köln. Bisher ist nur ein Zug auf der Strecke unterwegs. Vom 6. Juni an soll ein zweiter Zug von Berlin nach Köln und zurück fahren.

In Deutschland ist Flixtrain im Fernverkehr der einzige Konkurrent der Deutschen Bahn. Zwei Strecken sind seit gut einem Jahr im Regelbetrieb: Berlin-Stuttgart und Köln-Hamburg. Zudem gibt es einen Nachtzug Hamburg-Lörrach.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6633985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F