Gundach-Markenforum: KI wird in der Wirtschaft zunehmend zu einem Erfolgsfaktor
Künstliche Intelligenz »entmystifizieren«

Bielefeld(WB). Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt sich in der Wirtschaft zunehmend zu einem Erfolgsfaktor. Das gilt, so Uwe Schürmann, geschäftsführender Gesellschafter der Verpackungsspezialisten Gundlach in Oerlinghausen, auch für die Marketingbranche.

Donnerstag, 09.05.2019, 05:00 Uhr
Paul von Schubert (links) und Uwe Schürmann luden Vertreter der OWL-Wirtschaft zum Gundlach-Markenforum. Foto: Thomas F. Starke

Gleichwohl, da waren sich die Referenten beim 10. Gundlach-Markenforum in Bielefeld einig, könne KI die menschliche Kreativität nicht ersetzen. »Wir müssen den Begriff KI entmystifizieren«, forderte Paul von Schubert, Chef der Geschäftsführung der Gundlach Holding, vor 180 Wirtschaftvertretern.

IBM-Managerin Andrea Martin betonte, dass KI, wie es aktuell verstanden werde, vor allem darin bestehe, dass Computer eine Unmenge von Daten miteinander in Verbindung setzten. Darin würden sie ständig besser, wie man nicht nur an den Kaufempfehlungen bei Amazon im Internet unschwer ablesen könne. Als Beispiel erwähnte Martin die Übernahme der Weather Compagny in Atlanta durch IBM. Unter anderem würden nun deren Wetterprognosen für eine Software genutzt, die Bäckern vorhersagt, welche Backwaren zu welcher Zeit besonders gefragt seien.

»Das Problem von Computern ist, das sie zu perfekt sind«, erklärte der Frankfurter Hirnforscher Henning Beck. Sie seien nichts als große Rechenmaschinen ohne die Fähigkeit, völlig Neues auszuprobieren. Sicher mache der Mensch Fehler; aber daraus und dem Ausprobieren neuer Wege entstünden Ideen, auf die vorher noch keiner gekommen sei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6598206?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker