Polizei sucht Fußgänger nach Vorfall in Bielefeld
Drei Busfahrgäste nach Bremsmanöver verletzt

Bielefeld (WB). Drei Fahrgäste eines Busses sind am Samstagvormittag bei einem Bremsmanöver verletzt worden.

Sonntag, 05.05.2019, 15:27 Uhr aktualisiert: 05.05.2019, 15:30 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa

Gegen 11.10 Uhr war eine 19-jährige Busfahrerin aus Harsewinkel auf der Sudbrackstraße in Richtung Johanneswerkstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Apfelstraße wollte sie in die Apfelstraße einbiegen, übersah dabei aber eine Fußgänger der die Straße just überquerte. Sie verhinderte einen Zusammenstoß durch eine Vollbremsung. Dabei verletzten sich allerdings drei ihrer Fahrgäste. Eine Frau musste in das nahegelegene Johanneskrankenhaus des EvKB gebracht werden.

Der an dem Unfall beteiligte Fußgänger entfernte sich, er wird gebeten, sich zu melden. Zudem sucht die Polizei, Telefon 0521/5450, weitere Zeugen des Herganges.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6588914?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr
Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.
Nachrichten-Ticker