Pfingsten punktet das Waldbad mit drei musikalischen Großveranstaltungen
Klassik trifft »Rock on the beach«

Bielefeld (WB). Heavy Metal und Punk werden beim 18. Festival »Rock on the beach« den Ton angeben. Das Besondere in diesem Jahr: Die Bühnen bleiben stehen und werden am Pfingstsonntag von den Bielefelder Philharmonikern bespielt.

Samstag, 04.05.2019, 15:00 Uhr
Sind gespannt, ob die musikalische Erweiterung des Open-Air Events Rock on the Beach um einen Auftritt mit Musikern der Bielefelder Philharmoniker und der Basement Boyz am Pfingstsonntag bei den Sennern ankommt (von links): Philharmoniker Geschäftsführer Martin Beyer, Waldbad-Betriebsleiter Matthias Kunert, Peter Volkmer und Joscha Conze vom Orga-Team, Orchesterwart und Gitarrist Boris Nicolai, Volksbank-Geschäftsstellenleiter Jens Ochmann, Bezirksamtsleiter Eberhard Grabe und Hans Friedrich Thoben vom Kulturkreis Senne sowie Anastasia Wesner (vorne von links) vom Organisationsteam und Yvonne Liebold (Stadtwerke). Foto: Kerstin Sewöster

»BiPhil on the beach« titelt das neue Angebot, das insbesondere diejenigen erfreuen wird, die das »Picknick trifft Klassik« im Naturbad Brackwede schmerzlich vermissen.

»Diese Freibadkonzerte haben was. Für uns sind sie immer eine tolle und spannende Sache«, meint dazu Martin Beyer, Geschäftsführer der Bielefelder Philharmoniker. Statt Johann Strauß und Walkürenritt zeigen sich die Orchestermusiker am Sonntag, 9. Juni, aber von einer anderen Seite: Streicher der Philharmoniker treten mit der Gruppe The Basement Boyz auf, deren fünf Musiker wiederum Bezug zu den städtischen Bühnen und dem Philharmonischen Orchester haben. Mit dabei sind zwei Orchesterwarte, ein Tonmeister, ein Schlagzeuger und Sänger der Bielefelder Bühnen. Freuen können sich die Besucher unter anderen auf die Sopranistin Cornelie Isenbürger.

»Rock the school« wird fortgesetzt

Musikalisch erwarten die Besucher von 16 Uhr an Musik der Stilrichtungen Blues, Folk, Rock, Spirituals und Gospel und Klassiker wie »Valerie«, »House of the rising sun« und zum Beispiel »Black magic woman«. Die Idee, die Philharmoniker nach Senne zu holen, sei ihm sofort gekommen, als er davon hörte, dass im Naturbad keine Klassik-Picknicks mehr stattfänden, erzählt Bezirksamtsleiter Eberhard Grabe, der nicht nur die Philharmoniker sofort für sein Projekt gewinnen konnte, sondern auch die Stadtwerke, die sich an den Kosten für die Bühnentechnik beteiligen.

Mit »BiPhil on the beach« wird das Senner Waldbad am Pfingstwochenende an drei Abenden in Folge bespielt. Denn nach der erfolgreichen Premiere von »Rock the school« wird auch dieses Angebot fortgesetzt. In diesem Jahr stehen sechs Schulen, darunter auch zwei Förderschulen, am Freitag, 7. Juni, von 17 Uhr an auf der Bühne.

15 Bands in 13 Stunden

Hauptspaß bleibt natürlich das Festival »Rock on the beach« am Samstag mit 15 Bands in 13 Stunden. Das Großereignis wird nun schon zum 18. Mal veranstaltet und hat im vergangenen Jahr 2000 Menschen nach Senne gelockt. »Es wird bunter«, kommentiert Organisator Joscha Conze die Auswahl.

Nachdem die Bands Crowns of things, Ascendency, Triggerfish und Driftwood seit dem Vorentscheid im März gesetzt sind und auch Vorjahressieger All nine yards seinen Bühnenauftritt sicher hat, können die Besucher sich auf Transmitter, Die Killerpilze, Radio Havanna, Kopfecho, Subbotnik, Mr Irish Bastard, From the vault und Valvekiller freuen. Die Gruppe Soulbound ist aus den vergangenen Jahren bestens bekannt. Die Tribute-Band heißt in diesem Jahr Alex im Westerland.

● Karten für »Rock on the beach« und »BiPhil on the beach« gibt es von Donnerstag, 9. Mai, an im Vorverkauf bei allen Volksbank-Geschäftsstellen in Gütersloh und Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6585065?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker