»Fridays for Future«: Mahnwache vor Bielefelder Rathaus
Anlauf zur Europawahl

Bielefeld (WB/hw). Wer sich am Freitagmittag den Weg zu den rund 70 am Rathaus versammelten »Fridays for Future« -Aktivisten bahnen wollte, der musste es erstmal an den vielen Autos des Open-Air-Salons »La Strada« vorbeischaffen. Am Rathaus angekommen, stimmte die Botschaft dann immerhin wieder. Statt der Emissionsverursacher waren dort bereits die Fahrradstände aufgebaut.

Samstag, 04.05.2019, 12:00 Uhr
Etwa 70 »Fridays for Future«-Aktivsten kommen zum Rathaus – deutlich weniger als in der Vorwoche. Foto: Bernhard Pierel

Dass die Zahl der Aktivisten trotz des Endes des Osterferien geringer ausfiel als noch vor einer Woche, überraschte Organisator Darius Kosmützky nicht. »Aber ich würde mir schon wünschen, dass sich hier nicht nur Schüler, sondern auch mehr Studenten und Erwachsene treffen.« Der Student der Bio-Chemie ging immerhin als gutes Beispiel voran. »Es braucht eben Zeit, bis sich so eine Bewegung von Schülern auch in anderen Gesellschaftsschichten verbreitet hat.« Am Freitagabend fand nach der Mahnwache eine Vollversammlung statt – übrigens in der Universität.

Mittags nahmen die Aktivisten Anlauf zur Europawahl. Am 24. Mai ist statt einer wöchentlichen Mahnwache wieder eine größere Kundgebung mit mehr Teilnehmern geplant. »Und zur Not stehen wir bis dahin jeden Tag hier«, hieß es von einem der Organisatoren aus dem Megafon. Das würde auch Jörg Zensen und seine Kollegen von der Stadtwache regelmäßiger auf den Plan rufen.

»Wir haben die Veranstaltungen immer wieder im Blick. Aber besondere Vorkommnisse wird’s wohl eher nicht geben.« Ganz unbemerkt und unkommentiert blieb die »La-Strada«-Meile auch nicht: Nach der Mahnwache zog ein Teil der Gruppe durch die Innenstadt. Ihr Schlachtruf: »Hopp, hopp, hopp – Autos stopp!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6584908?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker