SPD-Bundestagsabgeordnete unzufrieden mit Antwort des Bahnbeauftragten
Neue Bahntrasse: Trubel um neun Minuten

Bielefeld/Vlotho/Espelkamp (WB). Der Ärger über den Bahnbeauftragten der Bundesregierung, Enak Ferlemann (CDU), hört nicht auf. Im Streit um eine mögliche neue Tempo-300-Bahntrasse von Bielefeld nach Hannover hat Ferlemann den beiden heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post (Espelkamp) und Stefan Schwartze (Vlotho) auf eine Anfrage unzureichend geantwortet.

Sonntag, 07.04.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 13:58 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Stefan Schwartze

Stefan Schwartze

Post und Schwartze wollten am 31. Januar wissen: »Welche Fahrzeitverkürzung würde sich ergeben, wenn auf den derzeit bestehenden Streckenabschnitten zwischen Bielefeld und Hamm sowie zwischen Hamm und Dortmund eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h erreicht wird?« Ferlemann schrieb am vorigen Dienstag zurück: »Nach Auskunft der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur beauftragten Gutachter für die Konzeption des Deutschland-Taktes verkürzt sich die Fahrzeit Bielefeld – Dortmund bei einer Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h um ca. 9,0 Minuten.«

Da Ferlemann die mögliche Zeitersparnis auf beiden Abschnitten addiert und damit die Frage nicht korrekt beantwortet hat, haben Post und Schwartze dem Bahnbeauftragten erneut angeschrieben und ihn gebeten, die Frage richtig zu beantworten.

Die Deutsche Bahn AG will die Verbindung zwischen Köln und Berlin beschleunigen und die Fahrzeit des ICE auf unter vier Stunden bringen. Drei Optionen werden diskutiert: ein Tunnel bei Porta Westfalica, der Ausbau der bestehenden Strecken für höhere Geschwindigkeit und eine komplett neue Trasse zwischen Bielefeld und Hannover entlang der A2.

Achim Post

Achim Post

»Neun Minuten zwischen Dortmund und Bielefeld sind nicht wenig«, heißt es aus dem Büro von Achim Post. Mehr und genauere Informationen verspricht sich der Abgeordnete vom Besuch des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen, Werner Lübberink, am kommenden Montag in der SPD-Landesgruppe im Bundestag.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6522766?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker