Einzug im Jahr 1939 am Rottmannshof: Ilse Herrmann (88) schwelgt gerne in Erinnerungen
Seit 80 Jahren im selben Haus

Schildesche (WB). »Ich kenne hier alles und kann machen, was ich will!« Kein Wunder, denn Ilse Herrmann lebt seit 80 Jahren in dem Fachwerkhaus am Rottmannshof. Dort, wo sie im Jahr 1939 mit ihrer Familie eingezogen ist. Eine ziemlich einmalige Sache!

Samstag, 06.04.2019, 07:00 Uhr
Außergewöhnlich: Seit 80 Jahren lebt Ilse Herrmann in dem alten Fachwerkhaus am Rottmannshof. »Ich habe von hier aus alles in Bielefeld kennengelernt, das meiste zu Fuß«, sagt die 88-Jährige, die gerne in Erinnerungen schwelgt. Foto: Arndt Wienböker

Das findet auch die Bielefelder Gesellschaft für Wohnen und Immobiliendienstleistungen (BGW), die ihrer Rekordmieterin zum »80-Jährigen« einen Blumenstrauß und eine Schachtel Schokolade überreicht. »80 Jahre in einem Haus: Das ist ein irre langer Zeitraum und wirklich etwas Außergewöhnliches«, betont BGW-Geschäftsführerin Sabine Kubitza.

Komfort? Fehlanzeige!

Ilse Herrmanns Tochter Petra Stephan, die mit ihrem Mann Michael nebenan in der Wohnung lebt, kramt in alten Mietverträgen. Der allererste ist vom 5. April 1939 datiert. August Thör, Vater von Ilse Herrmann, zog damals vom Hasenpatt in Jöllenbeck in das im Jahr 1840 errichtete Bauernhaus am Rottmannshof 72 – mit seiner Ehefrau Frieda-Auguste und den vier Töchtern. Die Jahresmiete betrug 345 Reichsmark! Die Haltung von Haustieren und Schlafgängern war laut Mietvertrag untersagt. Daran wurde sich aber nicht gehalten. »Wir hatten Schweine, Hühner und Kaninchen. Und wir haben selbst geschlachtet«, schmunzelt die heute 88-jährige Ilse Herrmann.

Blumen zum 80-jährigen Mietjubiläum; von links: Silke Gronemeier (BGW), Ilse Herrmann und BGW-Geschäftsführerin Sabine Kubitza.

Blumen zum 80-jährigen Mietjubiläum; von links: Silke Gronemeier (BGW), Ilse Herrmann und BGW-Geschäftsführerin Sabine Kubitza. Foto: Arndt Wienböker

1.600 Quadratmeter Grabeland gehörten früher zu dem idyllischen Anwesen, das seit mehr als 60 Jahren von der BGW verwaltet wird und 2002 in ihren Bestand übergegangen ist. Hier pflanzte die Familie – Vater August war als städtischer Gärtner beschäftigt – Obst und Gemüse an. Komfort? Fehlanzeige! Gemeinsam mit ihren drei jüngeren Schwestern Ingrid, Lilian und Elsbeth teilte sich die beim Einzug achtjährige Ilse Herrmann ein kleines Zimmer. Die Toiletten waren auf dem Hof, gebadet wurde in einer Wanne in der Küche. Dort stand auch der Heizofen. Erst 1983 baute Heinz Herrmann einen der Ställe in ein Badezimmer um.

Gerne schwelgt die gelernte Näherin in Erinnerungen. »Wir haben uns hier als Familie immer wohl gefühlt und wollten nie weg. Für mich bedeutet dieses Haus Freiheit und ich gehe damit um, als wenn es mein eigenes wäre.«

Hilfe von Tochter Petra

1968 zog sie mit ihrem Mann Heinz, der 2010 verstorben ist, und den Kindern Petra und Ulrich (lebt in Travemünde) in die zweite – zu diesem Zeitpunkt frei gewordene – Wohnung des Fachwerkhauses. »Hier war immer was los. Auf der großen Deele haben wir viele Familienfeste, Geburtstage und auch Hochzeiten gefeiert«, erzählt Petra Stephan. Die 54-Jährige lebt seit sieben Jahren wieder an der Seite ihrer Mutter. »Ich habe ihr versprochen, dass sie solange wie möglich hier wohnen bleiben kann.«

Um den Alltag in ihrer 55 Quadradmeter großen Wohnung zu bewältigen, bekommt Ilse Herrmann Hilfe von ihrer Tochter und deren Mann Michael. Einmal wöchentlich geht sie zudem zur Tagespflege. »Bis vor zwei Jahren habe ich den Garten noch selbst gemacht«, erzählt die 88-Jährige. Das schafft die liebenswerte alte Dame heute nicht mehr. Ihr größter Wunsch: »Ich hoffe, dass ich hier noch lange bleiben kann.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6521277?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker