37-Jähriger flüchtet auf einem E-Bike – Polizisten fassen flüchtigen Mann
Nach Streit: Häftling will Feuer legen

Bielefeld/Bückeburg (WB/dpa). Ein Bielefelder Häftling (37) hat während seines Freigangs im offenen Vollzugs versucht, in Bückeburg das Gartenhaus seiner Lebensgefährtin anzuzünden.

Montag, 01.04.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 18:02 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Mann sei zuvor mit seiner 39 Jahre alten Partnerin in Streit geraten, teilte die Polizei mit. Der wegen Eigentumsdelikten und Drogenstraftaten in Bielefeld inhaftierte Mann habe daraufhin versucht, die Hütte mit Benzin in Brand zu setzen. Nachdem dies misslang, floh der alkoholisierte Mann am Sonntag auf einem E-Bike und wurde schließlich von Polizisten festgenommen.

Die Polizei Bückeburg ermittelt nun wegen versuchter schwerer Brandstiftung und aufgrund der entstandenen Rauchgase wegen Körperverletzung. Während des offenen Vollzugs dürfen Häftlinge tagsüber das Gefängnis verlassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512496?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker