Renault-Fahrer übersieht Stauende – zehn Kilometer langer Stau
Autobahn 2: Bielefelderin (34) bei Unfall verletzt

Bielefeld (WB). Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 ist am Donnerstagnachmittag eine 34-jährige Bielefelderin verletzt worden. Ein 19-jähriger Renault-Fahrer hatte das Ende eines Staus in Richtung Dortmund zu spät erkannt. Gegen 16.30 Uhr fuhr er unmittelbar vor dem Autobahnkreuz Bielefeld auf den vor ihm stehenden Opel Zafira der Bielefelderin.

Donnerstag, 07.03.2019, 20:27 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 20:30 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel Zafira auf einen vor ihr stehenden Lkw geschoben. Bei dem Unfall wurde die 34-Jährige verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Zeitweise entstand ein Rückstau von etwa zehn Kilometern Länge. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456155?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker