22-Jähriger beleidigt Beamte und leistet Widerstand in Brackwede
Autofahrer prügelt auf Frau ein – Polizistin schreitet ein

Bielefeld (WB). Ein 22-jähriger Bielefelder hat nach Angaben der Polizei während der Autofahrt auf eine Frau eingeschlagen und leistet anschließend Widerstand gegen Polizeibeamte.

Donnerstag, 07.03.2019, 12:11 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 10:10 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Gegen 19 Uhr befuhr eine Polizistin privat den Südring in Brackwede, als sie zufällig beobachtete, wie der Autofahrer vor ihr mehrmals auf seine Beifahrerin einschlug. Gerade als sie den Notruf der Polizei verständigte, fuhr der Mann an die rechte Fahrbahnseite und schubste die Frau aus dem Fahrzeug.

Die Polizistin hielt ebenfalls an, um sich um die Frau zu kümmern. Daraufhin kehrte der Bielefelder mit seinem Auto zurück und beschimpfte beide Frauen. Die eintreffenden Polizisten sprachen den 22-Jährigen auf sein Verhalten an. Darauf reagierte der Mann äußert aggressiv und näherte sich den Beamten mit erhobenen Fäusten.

22-Jähriger beleidigt Beamte und leistet Widerstand

Zeitgleich beleidigte der Bielefelder die Polizisten und redete sich derart in Rage, dass weder ein Gespräch noch die Feststellung der Personalien möglich war. Als Beamte den Mann fixierten, begann er mit den Füßen nach ihnen zu treten. Dennoch gelang es den Polizisten, den Bielefelder vorläufig festzunehmen und ins Gewahrsam zu führen.

Nachdem er im Gewahrsam eine allergische Reaktion zeigte, musste der Bielefelder ins Krankenhaus gebracht werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6454854?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Arminia verpflichtet Nathan de Medina
Nathan de Medina (rechts) verteidigt ab der neuen Saison für Arminia in der 1. Liga. Foto: imago
Nachrichten-Ticker