56 Kulturorte öffnen bei den Bielefelder Nachtansichten am 27. April ihre Pforten
Stenner-Forum als jüngstes Highlight

Bielefeld (WB). Die Bielefelder Nachtansichten laden am 27. April­ wieder in das kulturelle Zentrum der Region. Das Programm ist umfangreich: Insgesamt 56 Museen, Kirchen, Galerien, Ateliers und weitere Kulturorte legen am letzten April-Samstag eine Spätschicht ein.

Samstag, 02.02.2019, 18:00 Uhr
Die stimmungsvoll illuminierte Kunsthalle gehört zu den Besuchermagneten. Foto: Sarah Jonek/Bielefeld Marketing

Zwischen 18 und 1 Uhr gibt es überall in der Innenstadt etwas zu entdecken. Die teilnehmenden Kulturorte stellen ein außergewöhnliches Nachtansichten-Programm auf die Beine und überraschen mit Ausstellungen, Kunst-Installationen, Performances und Live-Musik.

So locken die Nachtansichten jedes Frühjahr mehr als 14.000 Kulturinteressierte in die Institutionen. Hinzu kommen noch einmal Tausende Besucher in der Bielefelder Innenstadt, die dort fantasievolle Lichtinstallationen genießen – präsentiert vom Hauptsponsor Stadtwerke Bielefeld.

Viele bekannte Besuchermagnete

»Das Interesse an den Nachtansichten ist jedes Jahr so groß, dass wir aus organisatorischen Gründen gar nicht alle Institutionen, die gerne teilnehmen möchten, berücksichtigen können«, schildert Katharina Schilberg, Projektleiterin beim Veranstalter Bielefeld Marketing.

Das jüngste Highlight in der Bielefelder Museumslandschaft, das Mitte Januar eröffnete Kunstforum Hermann Stenner, ist in diesem Jahr mit dabei. Daneben gebe es viele bekannte Besuchermagnete wie die Kunsthalle Bielefeld und das Theater am Alten Markt. »Das komplette Programm mit allen Neuerungen, darunter bestimmt noch ein paar Überraschungen, veröffentlichen wir Ende März«, sagt Schilberg.

Bus-Shuttles

Wer sparen will, sollte schon jetzt ein Ticket für die Nachtansichten 2019 sichern. Wie immer gilt ein Nachtansichten-Bändchen am Abend als Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr in Bielefeld. Bus-Shuttles und Stadtbahnen der Stadtwerke bringen die Besucher am 27. April kostenlos durch die Nacht und mit den Nacht-Bussen sogar wieder zurück bis in viele Städte und Orte in Ostwestfalen-Lippe.

Zu kaufen gibt es Tickets in der Tourist-Information am Niederwall 23, Telefon 0521/516999 und im Internet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6363552?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Landrat will Tönnies Kosten von Corona-Ausbruch in Rechnung stellen
Güterslohs Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker